Welttag des Sehens 2023

Am 12. Oktober 2023 findet der Welttag des Sehens statt. An diesem Aktionstag soll auf die Bedeutung der Augengesundheit aufmerksam gemacht werden. Wir geben dir zum Anlass dieses besonderen Tages zehn Tipps, mit denen du deinen Augen heute und in Zukunft eine Portion Liebe schenken kannst. 

Schenke deinen Augen (nicht nur heute) Liebe

Jedes Jahr am zweiten Donnerstag im Oktober wird der Welttag des Sehens (World Sight Day) gefeiert. An diesem besonderen Tag geht es darum, wie wichtig gutes Sehen ist und wie viele Menschen weltweit mit Sehproblemen zu kämpfen haben, die durch Prävention und Behandlung vermieden werden könnten. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat den Welttag des Sehens ins Leben gerufen. Mittlerweile gibt es aber auch viele andere Organisationen, die diesen Tag unter einem bestimmten Motto begehen. Brille24 schließt sich in diesem Jahr ebenfalls an unter dem Motto: Schenke deinen Augen (nicht nur heute) Liebe.  

Der Welttag des Sehens stellt den Höhepunkt der Woche des Sehens dar, die dieses Jahr vom 9. bis 15. Oktober 2023 stattfindet. Der Welttag des Sehens fällt auf den 12. Oktober 2023.

10 Möglichkeiten, um deinen Augen Liebe zu schenken

Kannst du dich noch erinnern, wann du das letzte Mal bewusst etwas Gutes für deine Augen getan hast? Wir haben dir zehn Tipps mitgebracht, die alle einfach umzusetzen sind und der Gesunderhaltung deiner Augen dienen. Wir hoffen, dass der eine oder andere Tipp einen festen Platz in deinem Alltag finden wird.

1. Befolge die 20-20-20-Regel für gesunde Augen im Office

Ob im Homeoffice oder im Büro: Lange Bildschirmarbeit belastet unsere Augen. Der starre Blick auf den Bildschirm, trockene Raumluft und die stundenlange Beanspruchung können die Augen stark unter Stress setzen. Das kann zu trockenen, müden und gereizten Augen führen. Dagegen hilft die 20-20-20-Regel: Diese besagt, dass du alle 20 Minuten für 20 Sekunden ein Objekt fokussieren sollst, das mindestens 20 Fuß (umgerechnet circa sechs Meter) entfernt ist. Dadurch erhöht sich die Lidschlagfrequenz wieder, die Tränenfilmproduktion wird verstärkt und die Augen werden besser befeuchtet.

2. Schütze dich vor Blaulicht

Es ist nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken: das blaue Licht. Wenn wir draußen sind, wird es von der Sonne ausgestrahlt, in Innenräumen wird es von künstlichen Lichtquellen wie LED-Lampen, Energiesparlampen oder den Displays digitaler Geräte emittiert. Auch wenn die Forschung noch nicht abgeschlossen ist, gibt es zahlreiche Hinweise darauf, dass blaues Licht ein Risikofaktor für die Netzhautalterung und letztlich für die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist. Um dich vor Blaulicht zu schützen, kannst du den Dark-Mode am Smartphone aktivieren, deine Bildschirmzeit reduzieren und auf eine Brille mit Blaulichtfilter* setzen. Dieser Filter blockt einen Teil des blau-violetten Lichts*, sorgt für ein kontrastreicheres Sehen und steigert den Sehkomfort beim Blick auf digitale Geräte. 

3. Verbringe viel Zeit draußen

Kinder sollten mindestens zwei Stunden täglich an der frischen Luft spielen, um einer Kurzsichtigkeit vorzubeugen. Denn Studien zeigen, dass Tageslicht die Dopamin-Produktion anregt und so das Wachstum des Augapfels hemmt. Verbringt ein Kind hingegen viel Zeit in Innenräumen, wird dadurch das Längenwachstum des Auges gefördert und das Risiko einer Kurzsichtigkeit steigt. Das liegt daran, dass Tageslicht mit 100.000 Lux an einem sonnigen Tag und immer noch 10.000 Lux an einem regnerischen Tag viel intensiver ist als Innenbeleuchtung, die im Schnitt zwischen 300 und 500 Lux liegt.  

Übrigens profitieren auch Erwachsene davon, viel Zeit draußen zu verbringen, denn dort ist die Luft viel feuchter als in Innenräumen – das hilft bei müden und trockenen Augen.

4. Trage draußen immer eine Sonnenbrille

Ob im Sommer oder Winter: Die UV-Strahlung ist immer präsent. Im Winter erreichen wir in Deutschland in der Regel einen UV-Index von 2, im Vergleich dazu, können es im Sommer Werte von 8 bis 9, in Gebirgsregionen sogar bis zu 11 sein. Gerade wenn es draußen kühler ist, unterschätzen wir oft die Stärke der UV-Strahlung. Sei dieses Jahr im Herbst und Winter klüger und entscheide dich für eine hochwertige Sonnenbrille mit 100-prozentigem UVA- und UVB-Schutz

5. Iss regelmäßig Superfood

Superfoods sind Lebensmittel, denen aufgrund ihres hohen Nährstoffgehaltes ein besonders positiver Einfluss auf die Augengesundheit zugeschrieben wird. Auch wenn der Name es anders vermuten lässt, handelt es sich hierbei nicht um exotische Lebensmittel, sondern um heimisches Obst und Gemüse. Hierzu zählen Heidelbeeren, Haselnüsse, Leinsamen, Grünkohl und schwarze Johannisbeeren. All diese Superfoods haben auf unterschiedliche Art und Weise einen positiven Einfluss auf deine Augen und können guten Gewissens gesnackt werden.  

6. Trinke ausreichend Wasser

Genauso wichtig wie eine gesunde Ernährung ist es auch, ausreichend zu trinken. Zwei bis drei Liter Wasser oder ungesüßter Tee täglich sorgen dafür, dass die Augen ausreichend befeuchtet bleiben. Tränenflüssigkeit ist für unser Sehorgan nämlich von enormer Bedeutung. Sie stellt sicher, dass unerwünschte und teils gefährliche Stoffe wie Schmutz, Staub, Wimpern oder andere Fremdkörper aus den Augen gespült werden. Reicht die Tränenflüssigkeit nicht aus, können infolgedessen gereizt, juckende oder trockene Augen auftreten.

7. Treibe regelmäßig Sport

Wenn du regelmäßig Sport treibst, ist das nicht nur für deinen Körper, sondern auch für deine Augen gut. Durch Sport verringert sich nämlich dein Risiko, Krankheiten wie Diabetes oder Bluthochdruck zu entwickeln, die sich wiederum negativ auf deine Augen auswirken können.  

Daneben gibt es einige Sportübungen, die zur Verbesserung der Sehkraft empfehlenswert sind: Bogenschießen, Tennis oder Golf fördern eine gute visuelle und räumliche Koordination. Sie sind sehr vorteilhaft, um die Augenmuskeln und damit das Sehen zu trainieren. Auch Joggen, Schwimmen und Leichtathletik sind gut für die Augen, da sie zu einer guten Sauerstoffversorgung der Augen beitragen. Egal, für welche Sportart du dich letztendlich entscheidest, mit unseren Sportbrillen behältst du beim Sport den Durchblick. 

8. Halte dich an das Verfallsdatum

Bei Kosmetika und Augentropfen, die im unmittelbaren Kontakt mit deinen Augen stehen, solltest du dich unbedingt an die Aufbrauchfrist und das Verfallsdatum halten. Nur so kannst du sicherstellen, dass die Produkte noch keimfrei sind und Hautirritationen, Flecken, Ausschläge sowie eine Infektion der Haut oder Augen vermeiden.  

9. Trage eine Brille, wenn du eine brauchst

Es ist ein Mythos, dass die Augen durch das Tragen einer Brille schlechter werden. Ganz im Gegenteil: Eine Brille hilft dir, nicht nur gut zu sehen, sondern entlastet auch deine Augen und dies wiederum verzögert das Fortschreiten der Fehlsichtigkeit. Außerdem wirst du durch eine Korrektur deiner Sehschwäche unangenehme Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel oder brennende Augen verhindern. Daher empfehlen wir dir, deine Brille konsequent zu tragen. Bei der großen Auswahl von Brille24 findest du sicher eine Brille, die dir gut gefällt und die du gerne trägst. 

10. Mach mal wieder einen Sehtest

Die Sehleistung des Auges verändert sich oft unbemerkt und schleichend. Daher sollte ein Sehtest alle ein bis zwei Jahre durchgeführt werden. Bei Kindern und älteren Menschen sind häufigere Sehtests empfehlenswert. Solltest du eine Verschlechterung deines Sehvermögens oder Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel oder überanstrengte, brennende Augen am Abend feststellen, dann empfehlen wir dir, direkt einen Termin für einen Sehtest zu vereinbaren.

Übrigens: Bei unserem Partnershop Lensbest findest du anlässlich des Welttags des Sehens jede Menge Online-Sehtests, die einen ersten Anhaltspunkt dafür geben können, ob bei dir eine Sehschwäche vorliegt. Schau doch einfach mal rein! 

*Die aktuellen Blaufilter filtern blau-violettes Licht, nicht blaues LED-Licht. Blau-violettes Licht liegt zwischen 400 und 455 Nanometern, wie in ISO/TR 20772:2018-10 angegeben.

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für deine Bewertung!

Von unserem Optik-Team geprüft:

Jennifer Gruhne

Augenoptikermeisterin und Qualified Person

Jennifer ist Augenoptikermeisterin und bei Brille24 für die Qualitätssicherung zuständig. Sie ist im Bereich der Augenoptik breit aufgestellt und hat sowohl bei Brillen als auch bei Kontaktlinsen eine starke Expertise.

Für den Newsletter anmelden und 8€ Gutschein sichern!