Rote Augen: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

 

Rote Augen sind ein Zustand, bei dem die Lederhaut des Auges, die sogenannte Sklera, gerötet oder "blutunterlaufen" ist. Die Sklera ist die weiße Haut, die den Augapfel fast vollständig umschließt und das Auge schützt.

 

Das Erscheinungsbild von roten Augen kann sehr unterschiedlich sein. Es kann so aussehen, als ob es mehrere verschnörkelte rote Linien auf der Sklera gibt oder die gesamte Sklera kann rosa oder rot erscheinen. Dabei müssen nicht zwingend beide Augen betroffen sein.

Welche Symptome gehen mit roten Augen einher?

Folgende Symptome sind mit roten oder blutunterlaufenen Augen verbunden:

 

In einigen Fällen sind blutunterlaufene Augen mit keinen anderen Symptomen verbunden.

Was verursacht rote Augen?

Rote oder blutunterlaufene Augen sind sehr häufig und haben viele Ursachen. Sie sind in der Regel ein Symptom für andere Augenerkrankungen, die von gutartig bis ernsthaft reichen können.

Das Auftreten von roten Augen wird durch die Erweiterung von kleinen Blutgefäßen verursacht, die sich zwischen der Sklera und der darüber liegenden klaren Bindehaut des Auges befinden. Diese winzigen Blutgefäße (von denen viele normalerweise unsichtbar sind) können aus umwelt- oder lebensstilbedingten Gründen oder aufgrund spezifischer Augenbeschwerden geschwollen sein.

Rote Augen werden in der Regel durch Allergie, Augenermüdung, übermäßiges Tragen von Kontaktlinsen oder eine Augeninfektionen wie Bindehautentzündung verursacht. Allerdings kann eine Rötung des Auges manchmal auf eine ernstere Augenerkrankung wie Uveitis oder Glaukom hinweisen.

Zu den umweltbedingten Ursachen für rote, blutunterlaufene Augen gehören:

    • Luftgetragene Allergene (die Augenallergien verursachen)
    • Luftverschmutzung
    • Rauch (feuerbedingter Raum, Zigarettenrauch etc.)
    • Trockene Luft (trockenes Klima, Flugzeugkabinen, Bürogebäude usw.)
    • Staub
    • Luftgetragene Dämpfe (Benzin, Lösungsmittel, etc.)
    • Chemische Belastung (Chlor in Schwimmbädern, etc.)
    • Übermäßige Sonneneinstrahlung (ohne UV-blockierende Sonnenbrille)

Häufige Augenerkrankungen, die rote Augen verursachen, sind unter anderem:

Zu den ernsthaften Augenerkrankungen, die rote Augen verursachen können, gehören:

        • Augeninfektionen
        • Augentrauma oder Verletzung
        • Neueste Augenoperationen (LASIK, kosmetische Augenoperationen, etc.)
        • Uveitis
        • Hornhautgeschwür

 

Auch ein bestimmter Lebensstil kann ein Faktor für ein häufiges Auftreten von roten Augen sein. Zum Beispiel kann das Rauchen von Tabak oder Marihuana zu roten Augen führen, ebenso wie ein erheblicher Alkoholkonsum. Die anhaltende Nutzung von digitalen Geräten und unzureichender Schlaf sind weitere, durch den Lebensstil bedingte Ursachen für rote Augen.

Was du gegen rote Augen tun kannst

Da rote Augen so viele Ursachen haben können (einschließlich einiger, die ernsthaft sind und sofortige Behandlung erfordern), solltest du sofort deinen Augenarzt aufsuchen - besonders wenn die Rötung plötzlich auftritt und mit Augenschmerz oder verschwommenem Sehen verbunden ist.

Bevor du Augentropfen verwendest, die die Rötungen der Augen reduzieren sollen, solltest du mit deinem Augenarzt über die Verwendung dieser Rücksprache halten. Diese Tropfen können Medikamente, sogenannte Vasokonstriktoren, enthalten, die die Blutgefäße verengen. Wenn die Blutgefäße an der Sklera verkleinert werden, werden die Augen weißer. Wenn du jedoch über einen längeren Zeitraum hinweg häufig Rote-Augen-Entferner-Tropfen verwendest, musst du diese möglicherweise öfter anwenden, um ein erneutes Auftreten roter Augen zu verhindern. Zudem werden die Blutgefäße nach dem Absetzen der Augentropfen noch stärker erweitert, sodass die roten Augen noch mehr hervortreten können.

Die beste und sicherste Methode, rote Augen zu entfernen, besteht darin, die Ursache für deine blutunterlaufenen Augen von einem Augenarzt feststellen zu lassen, um die effektivsten Behandlungsmöglichkeiten zu erhalten.

Bis zu deinem Termin beim Augenarzt solltest du statt Kontaktlinsen eine Brille tragen, um deine Augen nicht zu reizen. Bringe deine Kontaktlinsen am besten mit zu dem Termin, damit dein Kontaktlinsenspezialist beurteilen kann, ob deine Kontaktlinsen die Ursache für deine roten Augen sind.