Longchamp: Der Jockey auf dem Pferd

Feminin, alltagstauglich und langlebig – für diese drei Eigenschaften steht die Marke Longchamp. Im Folgenden erfährst du mehr über die französische Luxusmarke und ihre Brillen.

Ratgeber Longchamp Ratgeber Longchamp

Die Gründungsgeschichte der Luxusmarke Longchamp

Das französische Lederwaren-Unternehmen Longchamp wurde im Jahr 1948 in Paris gegründet. Jean Cassegrain, der Vater des derzeitigen Präsidenten, gründete das später weltweit bekannte Modelabel. Damals produzierte er als weltweit Erster, Pfeifen mit Lederhüllen. Später weitete er das Geschäft auch auf kleine Accessoires wie Brieftaschen aus. Im Jahr 1971 wurde die erste Damentasche auf den Markt gebracht. Schnell wurde die Marke als eine der führenden französischen Hersteller für Lederwaren bekannt. Mittlerweile ist das Unternehmen in über 80 Ländern vertreten.

Das berühmte Logo von Longchamp

Jean Cassegrain vertrieb die Pfeifen mit Lederhülle in der ersten Zeit unter dem Namen „Jean Cassegrain et compagnie“. Da entfernte Verwandte von ihm aber bereits den Familiennamen für den Verkauf anderer Produkte nutzen, benannte er seine Marke kurzerhand nach der Pariser Pferderennbahn Longchamp. Der Jockey auf einem galoppierenden Pferd wurde als Logo genutzt. Das Logo von Longchamp hat sich bis heute nicht verändert und ist weltweit bekannt.

Die erste Tasche der Marke Longchamp

Da Handtaschen generell immer mehr an Beliebtheit gewannen, brachte Longchamp 1971 die erste Damenhandtasche auf den Markt. Einige Jahre später spezialisierte sich das Unternehmen auf Reisegepäck und Damenhandtaschen.

Die Herstellung der Produkte

Die Marke Longchamp verfügt über sechs Fertigungsstätten. Alle liegen in Frankreich und verfügen zusammen über 800 Mitarbeiter:innen, welche in mehr als 25 kleinen Werkstätten tätig sind. Das Etikett „Made by Longchamp“ garantiert den Käufer:innen hohe Qualität. Ein außergewöhnliches Merkmal der Marke Longchamp ist die Transparenz, denn auf allen Etiketten der Taschen steht, in welchem Land diese gefertigt wurden. Die Marke Longchamp steht für Nachhaltigkeit, da sie unter anderem einen Reparaturservice anbietet. Hier werden im Jahr circa 60.000 Produkte repariert. So wird die Lebensdauer der Produkte verlängert und die Umwelt geschont. Zudem stellt Longchamp sicher, dass die Haltung der Tiere, dessen Leder für die Verarbeitung der Taschen genutzt wird, nicht zur Abholzung von Wäldern beiträgt.

Brillen von Longchamp

Die Brillen von Longchamp stechen durch ihr feminines Design ins Auge. Besonders Cateye-Modelle sind bei der Marke Longchamp sehr beliebt. Generell sind die Brillenmodelle eher schlicht und alltagstauglich. Doch auch Kunststoffbrillen in Pastelltönen und dünne Metallbrillen in extravaganten Formen finden sich in der Produktpalette von Longchamp wieder. Sie ergänzen deinen Look optimal und runden das Outfit ab. Wer sich ein Brillengestell von Longchamp zulegt, hat lange Freude an dem Produkt.

Entdecke Longchamp Brillen und Longchamp Sonnenbrillen online bei Brille24.


War dieser Artikel hilfreich?

Vielen Dank für deine Bewertung!


Für den Newsletter anmelden und 8€ Gutschein sichern!