Alten Brillen durch Neuverglasung ein zweites Leben schenken

Neuverglasung oder neue Brille? Bei einem Austausch der Brillengläser werden neue Gläser in dein altes Brillengestell eingesetzt. Es gibt jedoch auch günstige Alternativen um deiner Brille ein zweites Leben und dir eine neue Brille zu ermöglichen.

Neuverglasung

Wie funktioniert das Austauschen der Brillengläser? 

Bei der Neuverglasung von Brillen, werden die alten Gläser entfernt und durch Neue ersetzt.

Das Austauschen der Brillengläser ist zum Teil bei Online-Händlern möglich und kostet - bei einfachen Gläsern - in der Regel ab 15€ pro Glas. Die Brillengläser werden dabei von einem Optiker in das Brillengestell eingefasst, ähnlich wie bei der Herstellung einer neuen Brille. Entscheidest du dich allerdings für spezielle Gläser, wie zum Beispiel Gläser mit Blaulichtfilter, Gleitsichtgläser oder Kunststoffgläser, sind die Preise entsprechend höher. Bei Brille24 findest du allerdings auch neue Brillen, inklusive Gläsern, schon ab 29,90€.

Die meisten Brillen sind zur Neuverglasung geeignet. Auch bei randlosen Brillen und Sonnenbrillen lassen sich die Gläser problemlos austauschen. Ist das Gestell in einem sehr schlechten Zustand, empfiehlt sich jedoch meist eine neue Brille. 

Wieso das Brillenglas austauschen?

Für den Austausch der Brillengläser kann es viele verschiedene Gründe geben.

Der häufigste Grund, die Brillengläser zu tauschen ist, dass die alten Gläser beschädigt und somit nicht mehr brauchbar sind. Dabei spielt es in vielen Fällen auch eine Rolle, dass das Gestell sehr teuer war und es preislich günstiger ist, die Gläser auszutauschen, als ein vergleichbares Gestell mit Gläsern zu erwerben. Vielleicht hast du auch ein Lieblingsgestell, das nicht mehr zum Verkauf steht und möchtest dieses trotzdem gerne weiterhin tragen.

Möchtest du aber einfach andere Gläser als zuvor, kannst du diese ebenfalls in deinen Rahmen einsetzen lassen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn du eine neue Sehstärke hast, eine alte Brille als Sonnenbrille weitertragen möchtest, Gleitsichtgläser brauchst oder einfach ein Brillengestell günstig ergattert hast, das noch nicht die richtigen Gläser hat.

Ist es sinnvoll, eine Brille neu zu verglasen?

Häufig stellt sich die Frage, ob es sich lohnt, eine Brille zu reparieren. Bei Kratzern solltest du allerdings eher eine Neuverglasung, als eine Reparatur in Erwägung ziehen, da das Auspolieren von Kratzern Risiken birgt. Sollten sowohl Gläser als auch Rahmen beschädigt sein, lohnt sich eine Reparatur bzw. ein Glaswechsel nur im Fall einer sehr wertvollen Brille, da sowohl die Gläser ausgetauscht, als auch der Rahmen repariert werden müssten.

Ob du deine Brille grundsätzlich neu verglasen lassen solltest, hängt von vielen Faktoren ab. Handelt es sich um ein durchschnittliches Gestell, kannst du alternativ zu günstigen Preisen neue Brillen inklusive neuer Gläser erwerben und ein finanzieller Vorteil einer Neuverglasung wäre nicht zwangsläufig gegeben.

Möchtest du deiner alten Brille dennoch ein zweites Leben schenken, bieten sich dafür auch andere Möglichkeiten an, wie die alte Brille einer Hilfsorganisation zu spenden oder sie auf einer Flohmarktseite zum Verkauf anzubieten.

Kann ich es vermeiden, meine Brillengläser austauschen oder eine neue Brille kaufen zu müssen?

Grundsätzlich brauchen die meisten Menschen regelmäßig neue Brillen, da sich die Sehstärke bei vielen im Laufe der Zeit verändert. Aus diesem Grund wird es empfohlen, alle zwei Jahre überprüfen zu lassen, ob der Dioptrienwert um mehr als 0,5 Dioptrien vom alten Wert abweicht. In diesen Fällen wird entweder eine neue Brille oder eine Neuverglasung empfohlen. Andere Gründe für neue Gläser - wie beispielsweise Kratzer - lassen sich jedoch leichter vermeiden als die Veränderung deiner Sehstärke. Die wichtigsten Schritte um das Leben deiner Brille zu verlängern sind zum einen diese richtig zu putzen und sie zum anderen richtig aufzubewahren. Dabei sollte in erster Linie darauf geachtet werden, die Brille nur mit offiziell zur Brillenpflege vorgesehene Produkten zu reinigen und sie so selten wie möglich außerhalb des Etuis aufzubewahren.

So kannst du deine Brille so lange wie möglich tragen.

Von unserem Optik-Team geprüft:

Co-Autor: Ralf Zosel

Augenoptiker und Category Manager Brillengläser

Ralf ist gelernter Augenoptiker und bei Brille24 für die Brillengläser zuständig. Er hat langjährige Erfahrung in der Glasberatung und in der Brillenfertigung. Er ist unser Glasspezialist.


Weitere Beiträge