Augenbrauen und Brille – ein harmonisches Zusammenspiel

Augenbrauen verstärken die Mimik in deinem Gesicht und sind für deine Ausstrahlung verantwortlich! Beim Kauf einer neuen Brille ist es wichtig, deine Augenbrauen zu berücksichtigen, damit diese weiterhin ausdrucksstark wirken.

Augenbrauen und Brille

Die wichtigsten Regeln

Bei dem Kauf einer Brille gibt es eine goldene Regel, die du, in Bezug auf deine Augenbrauen, beachten solltest. Der obere Rand der Brillenfassung sollte immer unter deinen Augenbrauen sitzen. Das heißt, dass deine Augenbrauen nicht von dem Rahmen der Brille verdeckt sein sollten, denn so wird dir ein charakteristisches Merkmal genommen und dein äußeres Erscheinungsbild wird verfälscht.

Die verschiedenen Augenbrauenformen

Bevor es an die Wahl deiner neun Brille geht, solltest du vorerst wissen, welche Augenbrauenform du hast.  Anhand dieser kannst du ein für dich optimales Brillenmodell wählen! Auch die verschiedenen Gesichtsformen solltest du nicht ganz aus den Augen lassen.

Gerade Augenbrauen

Gerade Augenbrauen sind momentan wieder total im Trend, da sie das Gesicht optisch verjüngen sollen. Der Verlauf der Augenbrauen ist horizontal und fällt gegen Ende etwas ab. Bei geraden Augenbrauen empfehlen wir dir ein Brillenmodell, welches ebenfalls gerade verläuft. Somit wird ein harmonisches Gesamtbild erzeugt.

Geschwungene Augenbrauen

Die wohl klassischste Form der Augenbrauen ist die geschwungene Form. Da hier die Augenbrauenform rundlich beginnt und dann am höchsten Punkt wieder abfällt, empfehlen wir dir den Griff zu einem Modell mit abgerundeten Gläsern. Auch randlose Brillen sind perfekt geeignet, da sie das Gesicht weicher wirken lassen. Eine eckige Vollrandbrille ist bei geschwungenen Augenbrauen oft zu markant.

Ovale Augenbrauen

Menschen mit einer ovalen Augenbrauenform haben Glück gehabt! Mit dieser Form ist die Wahl der Brille nicht so schwer, denn du kannst alles tragen. Durch den gleichmäßigen Verlauf bieten sich unterschiedliche Fassungen an. Beispielsweise kannst du durch ein ebenfalls ovales Brillenmodell ein stimmiges Bild erzielen. Durch ein eckiges Brillengestell schaffst du harte Kanten und setzt ein Statement.

Abfallende Augenbrauen

Augenbrauen, die abfallend sind, können schnell traurig wirken. Mit einer Brille kannst du dies jedoch schnell verhindern! Randlose Brillen eignen sich hervorragend, um ein natürliches Erscheinungsbild zu erzeugen. Auch Panto-Brillen, die momentan auch sehr angesagt sind, stellen eine gute Option für deine Augenbrauen dar. Panto-Brillen sind eher rund und zeichnen sich durch einen markanten Nasensteg aus.

Ausnahmen & Co.

Natürlich gibt es auch Ausnahmen, bei denen man sich nicht an die vorherigen Regeln halten sollte. Zum Beispiel bei den Oversize-Modellen. Diese haben ein extra großes Sichtfeld. Werden durch dieses deine Augenbrauen verdeckt, ist das nicht schlimm, bei der Oversize-Fassung ist das gewollt. Auch bei Nickelbrillen, die heutzutage nicht mehr aus Nickel bestehen, gibt es eine Ausnahme. Diese Brille ist bewusst sehr klein und rund. Bei dem Kauf einer Nickelbrille solltest du allerdings auch auf deine Gesichtsform achten, denn der runde Klassiker steht eckigen und herzförmigen Gesichtern ganz hervorragend.

War dieser Artikel hilfreich?

Vielen Dank für deine Bewertung!


Von unserem Optik-Team geprüft:

Co-Autor: Conny Wiecker

Augenoptikerin und Buyer Eyewear

Conny ist Augenoptikerin und bei Brille24 für den Einkauf neuer Brillenfassungen und Kollektionsentwicklungen zuständig. Durch ihre jahrelange Erfahrung in der Optik kennt sie die Brillentrends und weiß, worauf es bei der Wahl der perfekten Brille ankommt. Sie ist unsere Stilexpertin.


Weitere Beiträge