10 Tipps gegen Augenringe

Augenringe entstehen vor allem durch Blutgefäße, die durch die Haut unter den Augen durchscheinen. Augenringe können verschiedene Ursachen haben wie zum Beispiel Flüssigkeitsmangel, verschiedene Erkrankungen oder Eisenmangel. Wir geben dir zehn Tipps an die Hand, wie du Augenringe wirksam kaschieren kannst.

Augenringe Augenringe

1. Eis auflegen/kühlende Augenmasken

Durch die Kühlung der Augenringe können Schwellungen und dunkle Ränder unter den Augen wirksam gelindert werden. Du kannst entweder Eis, das in ein Tuch eingewickelt ist, auflegen oder auf kühlende Augenmasken beispielsweise aus der Drogerie zurückgreifen. Idealerweise kühlst du deine Augen direkt am Morgen, um entspannt und ohne geschwollene Augen in den Tag starten zu können.

2. Koffein

Nach einer kurzen Nacht ist es nicht selten, dass man mit dunklen Augenringen aufwacht. Kaffee oder schwarzer Tee helfen einem nicht nur über zu wenig Schlaf hinweg, sondern können auch bei Augenringen helfen. Das Koffein, das in Kaffee und Tee enthalten ist, verengt die Gefäße unter den Augen und lässt die Augenringe verschwinden. Um diese Eigenschaft der Wachmacher zu nutzen, kann man kurz aufgebrühte und abgekühlte Teebeutel auf die Augen auflegen oder Wattepads mit Kaffee tränken und ebenfalls auflegen.

3. Vitamin C

Ein Mangel an Vitamin C und Eisen kann die Bildung von Augenringen begünstigen. Vitamin C trägt dazu bei, die Blutgefäße zu stärken und verbessert den Blutfluss unterhalb der Augen, wo die dunklen Augenringe entstehen. Zur Aufnahme von Vitamin C und Eisen sollte man darauf achten, ausreichend Obst und Gemüse zu essen oder gegebenenfalls auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen.

4. Gurken

Gurken sind eine wahre Wunderwaffe gegen Augenringe. Sie enthalten sowohl sehr viel Wasser als auch Vitamine und Antioxidantien. Um Gurken für deine Augenringe zu verwenden, schneidest du zuerst einige Scheiben von der Gurke ab und lagerst diese im Gefrierfach. Wenn die Gurkenscheiben leicht gefroren sind, kannst du sie für einige Minuten auf die Augen auflegen. Diese Prozedur hat eine kühlende und feuchtigkeitsspendende Wirkung.

5. Augenringe mit Make-up kaschieren

Schnell und effektiv Augenringe mit dem passenden Make-up kaschieren geht ganz einfach. Verwende am besten einen Concealer, der zu deinem Hautton passt oder eine Stufe heller ist , so können dunkle Augenringe ideal abgedeckt werden. Darüber hinaus kannst du Augenringen mit Komplementärfarben entgegenwirken. Hast du eher bläulich-violette Augenringe, kannst du diese gut mit einem gelben Ton abdecken. Bei rötlichen Augenringen ist ein grüner Concealer ideal.

6. Ausreichend Schlaf

Eine effektive Vorbeugung von Augenringen ist ausreichend Schlaf. Eine Schlafdauer zwischen sieben und acht Stunden gilt als ideal. Bei zu wenig Schlaf werden die Muskeln um die Augen herum überbeansprucht und dadurch stärker durchblutet als sonst. Da die Haut um den Augen besonders dünn ist, schimmern die Blutgefäße sichtbar durch und wirken wie dunkle Ringe unter den Augen.

7. Augenmassage

Im Schlaf kann Lymphflüssigkeit schlechter fließen und sammelt sich über Nacht unter den Augen. Das Resultat sind geschwollene Augen und Augenringe am Morgen. Mit einer Augenmassage kann man den Flüssigkeitsfluss anregen, sodass die Augen abschwellen. Klopfe hierzu einfach die untere Augenpartie mit deinen Fingern von außen nach innen ab. Achte darauf, nicht zu viel Druck auszuüben.

8. Pflegecreme

Eine gute Pflegecreme kann dabei helfen, Augenringe zu reduzieren. Die Creme sollte deine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen, damit die untere Augenpartie immer geschmeidig bleibt. Darüber hinaus wirken einige Pflegecremes hautstraffend und aufhellend. Gesichtscremes eignen sich außerdem dafür, Vitamine wie zum Beispiel Vitamin C aufzunehmen.

9. Botox/Eigenfett Unterspritzung

Wer unter starken Augenringen leidet und diese längerfristig bekämpfen möchte, kann auf eine Behandlung mit Botox oder Eigenfett zurückgreifen. Hierbei wird die untere Augenpartie unterspritzt und so aufgefüllt. Die dunklen Ringe verschwinden und das Gesicht wirkt insgesamt wacher. Ob eine solche Behandlung infrage kommt, sollte mit einem Arzt oder Ärztin besprochen werden.

10. Schönheitsoperationen

Überschüssige Haut beziehungsweise Tränensäcke können operativ entfernt werden. Hierbei werden überschüssige Hautpartien ähnlich wie bei der Augenlidstraffung mittels Skalpell oder Laser entfernt. Auch hier gilt: Rücksprache mit einem Arzt oder Ärztin halten, ob eine Operation infrage kommt. Wie alle Operationen bergen auch diese Eingriffe gewisse Risiken.

War dieser Artikel hilfreich?

Vielen Dank für deine Bewertung!


Von unserem Optik-Team geprüft:

Co-Autor: Jennifer Gruhne

Augenoptikermeisterin und Qualified Person

Jennifer ist Augenoptikermeisterin und bei Brille24 für die Qualitätssicherung zuständig. Sie ist im Bereich der Augenoptik breit aufgestellt und hat sowohl bei Brillen als auch bei Kontaktlinsen eine starke Expertise.


Weitere Beiträge


Für den Newsletter anmelden und 8€ Gutschein sichern!

Hilfe und Kontakt

Unser Kundenservice hilft dir bei allen Anliegen gerne weiter. +49 441 - 2 33 699 12