Was ist eine Fernbrille?

Eine Fernbrille ist eine Einstärkenbrille, die zur Korrektur von Kurzsichtigkeit (Myopie) dient. Kurzsichtige können mit Hilfe der Fernbrille die Ferne wieder klar und scharf erkennen. Die Korrektur der Kurzsichtigkeit erfolgt durch konkave Gläser, die auch Minusgläser genannt werden.

Fernbrille mit verschwommenen Hintergrund

Fühlst du dich beim Autofahren in der Dämmerung oftmals unsicher oder kannst Bekannte erst in nächster Nähe erkennen? All dies sind klassische Anzeichen dafür, dass du kurzsichtig bist. Eine Fernbrille verschafft hier Abhilfe. Hiermit kommst du sicher durch den Straßenverkehr und kannst die Gesichter deiner Bekannten auch bereits von weitem erkennen.

Wann muss ich eine Fernbrille tragen?

Wenn du Gegenstände in der Nähe scharf siehst, aber die Ferne nur verschwommen, dann liegt bei dir eine Kurzsichtigkeit vor. Das bedeutet, dass sich einfallende Lichtstrahlen nicht auf, sondern vor deiner Netzhaut bündeln und so ein unscharfes Bild erzeugen. Wie ausgeprägt die Kurzsichtigkeit ist, misst man in Dioptrien. Hierbei handelt es sich um einen negativen Messwert, der umso größer ist, je höher die Kurzsichtigkeit ausgeprägt ist. So spricht man bei -1 dpt von einer leichten Kurzsichtigkeit und ab -5 dpt von einer starken Kurzsichtigkeit. Basierend auf diesen Dioptrienwerten werden die Gläser für deine Fernbrille angefertigt, mit der du wieder scharf in der Ferne sehen kannst.

Kann man mit einer Fernbrille auch lesen?

Bis zum vierzigsten Lebensjahr können Kurzsichtige mit ihrer Fernbrille auch in der Nähe gut sehen und problemlos einen Roman oder die Speisekarte im Restaurant lesen. Das Auge passt sich problemlos an (Akkommodation). Mit zunehmendem Alter wird das Auge allerdings starrer. Betroffene müssen dann den Roman oder die Speisekarte immer weiter weg halten, um die Buchstaben lesen zu können. Man spricht dann von Alterssichtigkeit. Um auch diesen Sehfehler zu korrigieren, gesellt sich dann häufig zur Fernbrille eine Lesebrille oder die Fernbrille wird direkt gegen eine Gleitsichtbrille ausgetauscht.

Wie funktioniert eine Fernbrille?

In eine herkömmliche Fernbrille werden Einstärkengläser eingeschliffen. Dabei handelt es sich um Brillengläser, die über die gesamte Fläche mit nur einer Sehstärke korrigieren. Bei einer Fernbrille sind dies konkave Gläser, die in der Mitte dünner sind als am Rand. Dadurch wird der Punkt, in dem die Lichtstrahlen aufeinandertreffen, nach hinten geschoben, sodass das Licht gebündelt auf deiner Netzhaut landet und dort ein scharfes Bild erzeugt.

Wie viel kostet eine Fernbrille?

Eine Fernbrille muss überhaupt nicht teuer sein. Bei Brille24 erhältst du viele Fernbrillen bereits ab 39,90€ inklusive Qualitätsgläsern in deiner Sehstärke. Überzeuge dich gleich von unserer großen Auswahl an Fernbrillen für Damen und Herren.


Weitere Beiträge