Der Amsler-Test: Früherkennung von Makuladegeneration

Der Amsler-Test oder Amsler-Gitter-Test ist eine einfache Möglichkeit, um Erkrankungen der Makula (des zentralen Bereichs der Netzhaut) bereits frühzeitig zu erkennen. Er kann jederzeit selbst zuhause durchgeführt werden, ersetzt aber nicht die regelmäßige augenärztliche Kontrolle.
Amsler-Test Amsler-Test

Der Amsler-Gitter-Test dient zur Früherkennung von Erkrankungen der Makula, wie z.B. einer Makuladegeneration (Zerstörung von Netzhautgewebe). Auch ein Glaukom (Grüner Star) kann der Grund sein, wieso du das Amsler-Gitter verschwommen wahrnimmst. Oft wird der Test im Zuge eines Kontrolltermins beim augenärztlichen Fachpersonal gemacht, du kannst ihn aber auch einfach selbst ausführen. Bei Auffälligkeiten ist ein Besuch bei den Expert:innen dann unbedingt notwendig, um die Ursachen zu klären und entsprechend zu behandeln.

Amsler Gitter Amsler Gitter

Wie wird die Testung durchgeführt?

Die Durchführung des Amsler-Tests kann sogar ganz alleine zuhause erfolgen. Du brauchst dazu nur einen Ausdruck des Amsler-Gitters wie es etwa hier abgebildet ist. Nachdem du das Gitter ausgedruckt hast, kannst du dich einfach an die folgenden Schritte halten:

  • Wenn du eine Brille oder Kontaktlinsen trägst, dann benutze diese bitte auch für den Test. (Auch wenn du eine Lesebrille nutzt, ist es wichtig, diese zu verwenden.)
  • Bedecke zunächst mit einer Hand dein rechtes Auge und halte mit der anderen das Gitter in deinem normalen Leseabstand (ungefähr 30 Zentimeter) vor dich.
  • Fixiere mit dem linken Auge den Punkt in der Mitte des Gitters.
  • Kontrolliere, ob du die Linien gerade siehst oder sie z.B. verschwommen oder unterbrochen sind.
  • Wiederhole den Vorgang mit abgedecktem linken Auge.

Auswertung des Amsler-Tests

Im Normalfall solltest du das Amsler-Gitter auch mit einem abgedeckten Auge als durchgängiges Gitter mit geraden Linien erkennen. Die Vierecke sollten dabei gleichmäßig sein und die Linien zueinander parallel. Alle vier Ecken des Quadrates sollten gleichzeitig erkannt werden. Solltest du stattdessen einen der folgenden Effekte beobachten, dann ist eine baldige augenärztliche Kontrolle sehr wichtig:

  • Der Punkt in der Mitte ist verschwommen.
  • Es gibt Löcher oder Schatten auf dem Gitter.
  • Du siehst manche Stellen dunkler oder verschwommen.
  • Die Quadrate sind unterschiedlich groß.
  • Du siehst die Linien verzerrt oder gebogen.
  • Die Linien sind gewellt.

Positiver Amsler-Test: Maßnahmen und Ursachen

Wenn der Amsler-Gitter-Test bei dir positiv ausfällt, du also eine oder mehrere Veränderungen an dem Gitter beobachtest, dann ist es wichtig, möglichst schnell eine:n Expert:in aufzusuchen. Ein welliges Gitter kann z.B. aufgrund einer Makuladegeneration auftreten. Diese kann man nicht heilen, aber das Fortschreiten kann durch eine ärztliche Behandlung verzögert werden. Sind die Linien des Gitters verschwommen, kann das ein Zeichen für eine Hornhautverkrümmung sein. Diese kann mit einer Brille oder den richtigen Kontaktlinsen korrigiert werden. Auch ein retinaler Venenverschluss kann der Grund für ein verschwommenes Amsler-Gitter sein und sollte schnellstmöglich behandelt werden. 

War dieser Artikel hilfreich?

Vielen Dank für deine Bewertung!


Von unserem Optik-Team geprüft:

Co-Autor: Jennifer Gruhne

Augenoptikermeisterin und Qualified Person

Jennifer ist Augenoptikermeisterin und bei Brille24 für die Qualitätssicherung zuständig. Sie ist im Bereich der Augenoptik breit aufgestellt und hat sowohl bei Brillen als auch bei Kontaktlinsen eine starke Expertise.


Weitere Beiträge


Für den Newsletter anmelden und 8€ Gutschein sichern!

Hilfe und Kontakt

Unser Kundenservice hilft dir bei allen Anliegen gerne weiter. +49 441 - 2 33 699 12