Prada: Brillen mit italienischer Eleganz

Der extravagante und luxuriöse Stil des Modehauses spiegelt sich in den Brillen von Prada ebenso wider wie in der Mode. Im Folgenden erfährst mehr über die Kultmarke und ihre Brillenmodelle.

Frau mit Prada-Sonnenbrille

Die Geschichte hinter der italienischen Traditionsmarke Prada

Bekannt wurde das 1913 in Mailand gegründete Modehaus unter dem Namen Fratelli Prada, was so viel bedeutet wie Gebrüder Prada. Zunächst entwarfen die beiden Prada-Brüder hochwertige Lederwaren wie Taschen, Koffer und Handschuhe in eleganten Designs. Sie waren bekannt für klassische Designs und ihrer Zeit sogar Lieferanten des italienischen Hofes. 1978 erlebte die Marke mit der Übernahme durch Miuccia Prada, Enkelin der Unternehmensgründer, eine unerwartete Verjüngungskur. Mit ihr als Chefdesignerin wurde das bis dato eher als altmodisch angesehene italienische Traditionshaus zu dem, was es heute ist: ein Modelabel, dass mit seinen modernen, bunten Designs Maßstäbe setzt. Im Jahr 2005 beteiligte sich das Modehaus sogar an einem Kunstprojekt. Die Installation Prada Marfa ist ein permanentes Kunstobjekt in der texanischen Wüste.

Seit dem Jahr 2000 beschränkt sich das Produktsortiment von Prada nicht mehr nur auf Lederwaren und Mode. Mit der Jahrtausendwende eroberte das Unternehmen auch den Markt hochwertiger Designerbrillen. Die Prada-Sonnenbrillen und Korrekturbrillen überzeugen durch ausgefallene Designs. So werden sie zum Blickfang eines jeden Outfits.

Sonnenbrillen im Prada-Stil 

Mit Veröffentlichung der ersten Kollektion wurde deutlich: Auch in den Brillen spiegelt sich der typische Prada-Stil wider. Manchmal etwas reduzierter, häufig aber in auffälligen Formen und Farben. Bestes Beispiel dafür sind die Prada-Sonnenbrillen der Mod-Kollektion. Etwas sportlicher sind die Prada-Sonnenbrillen der Linea Rossa-Kollektion. Sie zeichnet eine klare Linienführung sowie eine moderne Silhouette aus. Durch besonders leichte, zum Teil rahmenlose Fassungen gewährleisten sie einen hohen Tragekomfort. Suchst du nach einer schlichten Prada Sonnenbrille mit farbigen Gläsern? Dann wirst du in der Linea Rossa-Kollektion fündig. Bevorzugst du hingegen etwas auffälligere Brillendesigns, bieten sich z. B. die Minimal Baroque-Modelle mit ihren geschwungenen Bügeln oder die Cinéma-Brillen mit ihren von einem breiten Rahmen eingefassten, trapezförmigen Gläsern an. Welchen Stil du auch bevorzugst, bei Brille24 findest du eine passende Prada-Brille.

Seit 1993 hat Prada eine kleine Schwester, die die hochpreisige Linie ergänzt. In Anlehnung an den Spitznamen von Miuccia Prada wurde die Damen-Linie Miu Miu genannt. Sie ist etwas preiswerter und spricht damit vor allem das jüngere Publikum an. Unter dem Markennamen Miu Miu bringt Prada neben Mode auch Sonnenbrillen und weitere Accessoires auf den Markt.

Prada-Brillen mit Korrekturgläsern

Neben Sonnenbrillen bietet Prada auch Brillen mit Korrekturgläsern an. Sie tragen ebenso die deutliche Handschrift von Miuccia Prada. Seit 2013 veröffentlicht Prada begleitend zu dem gleichnamigen internationalen Literaturwettbewerb für Nachwuchsautoren, den es gemeinsam mit dem Verlag Giangiacomo Feltrinelli Editore ausrichtet, die Journal-Kollektion. Der Wettbewerb steht immer unter einem bestimmten Motto, das auch das Design der Brillen beeinflusst. Die Geschichten der Gewinner des Prada-Feltrinelli-Preises werden in einem Sammelband veröffentlicht.

Entdecke Prada-Brillen jetzt online bei Brille24.


Weitere Beiträge


Chat beginnen