Welche Brille passt zu mir?

So findest du ein Gestell passend zu deiner Gesichtsform und Frisur

 

Bei der Wahl eines Brillengestells sollten sowohl die Gesichtsform als auch die Frisur berücksichtigt werden: Die Brille ist dann passend, wenn sie die Vorzüge der jeweiligen Gesichtsform unterstreicht und sie in Harmonie mit deiner Frisur bringt.

 

Welcher Brillentyp bin ich eigentlich? Diese Frage stellst du dir vielleicht, wenn du vor der Qual der Wahl stehst, ein Gestell für deine neue Brille auszuwählen. An erster Stelle steht natürlich, dass deine neue Brille vor allem dir gefällt. Doch das eigene Schönheitsempfinden solltest du in punkto Brillenwahl um ein Kriterium ergänzen: deine Gesichtsform. Denn nicht jedes Gestell passt zu jeder Gesichtsform: Breite Brillengestelle machen ein eckiges Gesicht breiter, runde Gläser machen ein rundes Gesicht noch runder.

Auch deine Frisur spielt eine wichtige Rolle bei der Auswahl einer Brille und ist Teil deines Brillentyps. Mit dem passenden Brillengestell, das ganz genau zu dir passt, kannst du deine Vorzüge hier ganz gezielt unterstreichen. Unabhängig davon, ob du ein eckiges, rundes, ovales oder herzförmiges Gesicht hast, ob du kurze oder lange, glatte oder gelockte Frisuren trägst: Der Ratgeber auf dieser Seite hilft dir dabei, eine passende Brille oder Sonnenbrille für dein Gesicht zu finden.

Welche Brille passt zu einem eckigen Gesicht?

Bei einer eckigen Gesichtsform sind Stirn, Wangen und Kinn gleichmäßig breit geformt. Der Kiefer ist ausgeprägt, die Stirn ebenfalls. Insgesamt wirkt ein eckiges Gesicht also eher flächig. Für diesen Brillentyp sind breite wie auch sehr kantige Gestelle weniger gut geeignet. Diese beiden Formen lassen das Gesicht leicht kantig aussehen. Außerdem solltest du keine zu kleinen Gläser wählen, denn diese „verschwinden“ in einem eckigen Gesicht.

 

Für einen harmonischen Look, der deine Vorzüge unterstreicht, solltest du generell eine Brillenfassung wählen, die dein Gesicht weicher wirken lässt. Das erreichst du mit einer Brillenform, die eher rund oder oval, also das genaue Gegenteil von deiner Kopfform ist. Runde Brillen, Pilotenbrillen oder Brillen mit einer Panto-Form schmeicheln hier einem eckigen Gesicht besonders. Ein Experten-Tipp: Eine randlose Brille oder ein dünnes Brillengestell mildern strenge Gesichtszüge und schaffen einen freundlichen Eindruck.

Brille passend zur Frisur bei einem eckigen Gesicht

Auch mit deiner Frisur kannst du dazu beitragen, ein eckiges Gesicht weicher wirken zu lassen. Besonders ausgleichend wirkt lockiges oder gewelltes Haar. Große Locken oder sehr kräftiges Haar sehen jedoch in Kombination mit einem breiten Brillengestell eher überladen aus. Mit einer schmaleren Fassung – gern als Panto-Form – bist du bei Locken oder Wellen immer gut beraten.

Ist dein Haar von Natur aus eher glatt mit wenig Volumen, wird deine Brille in deinem Gesicht sichtbarer. Dann steht dir eine dezente Brille mit runden Gläsern gut. Auch elegante, schmale Metallfassungen sind eine sichere Wahl.

Etwas breiter kann das Brillengestell ausfallen, wenn du einen Stufenschnitt, einen fransigen Pony, Flechtfrisuren oder einen Dutt trägst. Dann wirkt dein Gesicht allein durch die verspielte Frisur weniger streng, sodass eine breitere Brille zu dir passt. Achte dennoch auf eine runde oder ovale Gläserform.

Hier entdeckst zu eine Vielzahl an Brillen, welche zu einer eckigen Gesichtsform passen.

 

Welche Brille steht mir, wenn ich ein rundes Gesicht habe?

Rund bedeutet, dass das ganze Gesicht sehr gleichmäßig geformt ist. Wangen und Stirn sind etwa gleich breit, das Kinn ist weich, alles macht einen weichen Eindruck. Die Gesichtsform entspricht etwa der eines Kreises. Brillen mit runden Gläsern betonen runde Gesichtsformen hier zusätzlich. Das Gesicht wirkt dadurch schnell kindlich. Vorsichtig solltest du auch mit einem dicken Rahmen sein; dieser lässt das Gesicht ebenfalls runder und flächiger wirken.

 

Um die Vorzüge eines runden Gesichts mit einer passenden Brille hervorzuheben, wählst du am besten ein Brillengestell, das das Gesicht streckt, es also ovaler wirken lässt. Das erreichst du am besten, indem du zu einer eckigen Brillenform greifst, zum Beispiel in Form der beliebten Wayfarer von Ray-Ban. Der Rahmen des Brillengestells für runde Gesichter sollte darüber hinaus eher schmal sein – oder du verzichtest ganz auf einen sichtbaren Rahmen und entscheidest dich für ein randloses Modell. Gut zu einer runden Gesichtsform passen auch asymmetrische Brillen, deren Gläser unten schmaler werden, oder Brillen mit Clubmaster-Form, die eine betonte Brauenpartie haben.

Rundes Gesicht – welche Brille steht mir bei welcher Frisur?

Asymmetrische Frisuren sind allgemein eine tolle Methode, ein rundes Gesicht weniger kreisförmig aussehen zu lassen. Das erreichst du zum Beispiel mit einem seitlich geschnittenen Pony, großen Wellen (am besten erst unterhalb der Ohren) oder einem schrägen Scheitel.

Generell gilt: Je glatter dein Haar ist und je enger es am Gesicht anliegt, desto wichtiger wird es, dass du auf ein dezentes Brillengestell mit eckigen Gläsern setzt: Vor allem Metallfassungen passen hier sehr gut. Ist dein Haar lebendiger – mit Wellen, Locken oder Stufenschnitt –, kann auch dein Brillengestell etwas größer und auffälliger ausfallen.

Gehörst du zu den mutigen Typen? Dann kannst du auf ein auffälliges, eckiges Brillenmodell in einer kraftvollen Farbe setzen und dein Haar kurz, geflochten oder in einem Dutt tragen. Dadurch sticht deine Brille sehr hervor und wirkt ausgefallen und extravagant.

Hier entdeckst du eine Vielzahl an Brillen, für runde Gesichter.

 

Welche Brille steht mir bei einer ovalen oder länglichen Gesichtsform?

Ovale Gesichter sind eher länglich und schmal geschnitten. Das ganze Gesicht ist harmonisch geformt, Kinn und Stirn sind schmal, die Wangen ausgeprägt.

Gute Nachrichten für dich: Einem ovalen Gesicht stehen beinahe alle Brillenformen gut. Je nach gewünschtem Effekt kannst du hier mehr oder weniger starke Akzente setzen, etwa mit einer kantigen Brille mehr „Härte“ in dein Gesicht bringen oder mit runden Gläsern einen weicheren Eindruck zaubern.

 

Hast du Mut zu experimentieren? Eine ovale Gesichtsform verträgt auch ein Brillenmodell, das außergewöhnlich ist, wie zum Beispiel eine geometrische Fassungsform.

Aber auch wenn dir mit einem ovalen Gesicht praktisch jede Brille steht, achte immer auf die Wirkung: Kleine, runde Gläser wirken oft ein wenig verloren. Auch bei sehr schmalen Gläsern solltest du nicht vorschnell zugreifen: Diese lassen ein längeres Gesicht oft noch länger aussehen.

Welche Brille passt zu meiner Frisur bei ovaler Gesichtsform?

Glatte Haare führen bei einer ovalen Gesichtsform dazu, dass das Gesicht insgesamt sehr lang wirkt. Hier schaffst du mit einer kantigen Brille – gern auch mit eckigen Gläsern – Struktur und gleichst den übermäßig „braven“ Eindruck aus. Ist dein glattes Haar länger, kann dein Brillengestell auch größer sein. Eine Brille mit Panto-Form passt gut dazu.

Solltest du Wellen oder Locken haben, hast du die freie Auswahl zwischen „lieb und nett“ und „frech und extravagant“. Wähle für Ersteres eine dezentere Brille mit runden Gläsern, für Zweiteres ein außergewöhnliches Modell wie z.B. eine Oversize-Brille. Einzig bei sehr kräftigen Locken solltest du darauf verzichten – denn das kann zu viel des Guten sein.

Lässt dein Haar dein Gesicht frei – etwa weil du eine Kurzhaarfrisur oder Zöpfe trägst –, steht dir eine auffälligere Brille ebenfalls gut. Sie schafft Struktur und lässt dein Gesicht weniger lang wirken.

Hier entdeckst du eine Vielzahl an Brillen, die zu einem ovalen Gesicht passen.

 

Welche Brillenform passt zu mir, wenn ich ein herzförmiges Gesicht habe?

Bei einem herzförmigen Gesicht ist die Stirn- und Augenpartie breiter als die oftmals eher schmale oder spitze Kinnpartie. Auffällige oder auch besonders bunte Brillenrahmen wirken in herzförmigen Gesichtern deshalb leicht deplatziert. Auch asymmetrische Gläser oder Brillengestelle mit besonders dicken Rahmen passen nicht so gut zur Herzform.

 

Mit der Wahl der richtigen Brille kannst du dafür sorgen, dass deine Stirn weniger breit und das Kinn weniger spitz wirken. Das erreichst du am besten, indem du eine ovale oder runde Gläserform wählst. Brillen im Panto-Stil oder mit Cateye-Form unterstreichen die Vorzüge herzförmiger Gesichter ganz besonders. Bei Männern setzt eine rechteckige Brille interessante Kontraste und bringt zusätzliche Kanten ins Gesicht.

Welche Brille steht mir bei welcher Frisur mit herzförmigem Gesicht?

Wenn du eine Frisur trägst, die mehr Gewicht auf die untere Hälfte deines Gesichts bringt, kannst du dir ein etwas breiteres Brillengestell leisten. Solche Frisuren können Stufenschnitte oder kräftige Locken unterhalb der Ohren sein. Dennoch solltest du darauf achten, dass das Gestell nicht zu überladen wirkt. Metall- oder Halbrandfassungen sind hier eine gute Wahl.

Hast du jedoch glattes, sehr kurzes oder geflochtenes Haar, solltest du lieber eine ganz dezente Brille wählen. Dann passt eine randlose Brille besonders gut zu dir. Auch eine schöne Kombination für den herzförmigen Gesichtstyp: Ein Pony verdeckt die Stirn, die Frisur schafft Fülle im Kinnbereich und du kombinierst diese Frisur mit einer Brille im Cateye-Stil.

Hier entdeckst du eine Vielzahl an Brillen, die zu einem herzförmigen Gesicht passen.

 

Finde deinen Optiker vor Ort