Die perfekte Brille zu deiner Frisur

 

Deine Frisur hat einen großen Einfluss auf dein Erscheinungsbild. Da der Blick deines Gegenübers meist zuerst auf deine Brille fällt, solltest du Brille und Frisur aufeinander abstimmen, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen.

 

Neben persönlichem Geschmack und Stil kann auch deine Frisur bei der Auswahl der richtigen Brille eine Entscheidungshilfe sein. Da sowohl Frisur als auch Brille einen starken Einfluss auf das äußere Erscheinungsbild haben, empfiehlt es sich, beide aufeinander abzustimmen, um ein harmonisches Gesamterscheinungsbild zu schaffen. Wir haben hier ein paar Tipps für dich, die anhand deiner Frisur die Suche nach deiner neuen Lieblingsbrille vereinfachen können.

Kurze Haare

Wenn du deine Haare kurz oder hochgesteckt trägst, hast du bei deiner Entscheidung eigentlich freie Auswahl. Da das Gesicht frei ist, wird der Blick des Gegenübers automatisch auf das Brillengestell gelenkt. Dabei ist es dir überlassen, ob du eher eine dezente oder eine auffällige Fassung wählen möchtest. Beispielsweise mit einer Brille im Cateye-Stil kannst du ein modisches Statement setzen. Breite Rahmen eignen sich auch sehr gut, auch wenn hier darauf geachtet werden muss, dass sie nicht zu groß ausfallen. Bei Frauen ab 50 mit Brille setzen auch dezente und randlose Gleitsichtbrillen bei einer Kurzhaarfrisur tolle Akzente.

Bob zur Brille

Brillenträgerinnen mit Bob-Frisur sollten die Auswahl ihrer Brillen von ihrer Haarlänge abhängig machen. Große Fassungen eignen sich dabei besonders gut zum sogenannten Long-Bob, während bei einer kurzen und fransig geschnittenen Bob kleinere Modelle gewählt werden sollten.

Mittellange Haare

Da mittellange Haare das Gesicht bereits gut umrahmen, solltest du für ein harmonisches Gesamtbild eher keine extravagante Brille wählen. Hier sollte man darauf achten, dass dezente und schmale Gestelle gewählt werden. Aber auch randlose und Halbrand-Brillen überzeugen hier mit ihrer Leichtigkeit.

Lange, glatte Haare

Für die perfekte Brille empfehlen wir bei langen Haaren dezente Metallfassungen, randlose Modelle oder kleine Rahmen. Große Rahmen solltest du dagegen eher vermeiden. Glattes Haar mit wenig Volumen rückt das Gesicht und damit auch die Brille in den Vordergrund, daher könnten große Brillen zu überladen wirken.

Lockige Haare

Eine natürliche Lockenpracht ist schön und beneidenswert. Bei kurzen Locken kann jedes Brillenmodell zum Einsatz kommen. Auch extravagante und breite Fassungen ergeben in Kombination mit kurzen Locken ein harmonisches Gesamtbild. Bei einer lange Lockenmähne kann hingegen eine dunkle Vollrandbrille schnell zu überladen wirken. Möchtest du lange, lockige Haare mit einer Brille kombinieren, empfiehlt es sich daher, eine dezente, randlose oder Halbrand-Brille zu wählen. Ein besonders schönes Gesamtbild zaubert man aber auch mit modernen transparenten Fassungen.

Frisur mit Pony

Bei einer ausdrucksstarken Ponyfrisur empfiehlt es sich, leichte Fassungen auszuwählen. Wer es aber gerne auffallend mag, kann sich auch für eine breitere Fassung entscheiden. Du solltest lediglich drauf achten, das Gestell nicht zu dunkel zu wählen. Vor allem bei einem gerade geschnittenen, dichten Vollpony kann ein dunkles Vollrandmodell sehr hart wirken und das Gesicht optisch stauchen. Ein schräger oder fransig geschnittener Pony sieht in Kombination mit einer Brille besonders gut aus, da beides dem Gesicht Struktur verleiht.

Zöpfe und Flechtfrisuren

Ein Zopf ist praktisch und lässt sich mit wenig Aufwand auf verschiedene Arten binden. Möchtest du eine Zopf-Frisuren zu deiner Brille tragen, eignen sich strenge Varianten ebenso gut wie locker zusammengefasste Zöpfe. Da hier das Gesicht weitestgehend frei ist, kann man auch die Brille frei wählen. Flechtfrisuren verleihen dem Haar eine schöne Struktur und können auch schon bei wenig Aufwand eine große Wirkung erzielen. Runde Brillen in moderner Panto-Form lassen sich besonders schön zu einer Flechtfrisur oder einem Dutt kombinieren, da sie den verspielten Look unterstreichen und den Gesamtlook weniger streng aussehen lassen.

Grundsätzlich gilt: Die Frisur einer Brillenträgerin kann eine weitere Entscheidungshilfe bei der Brillenauswahl sein. Extravagante oder große Brillenmodelle sowie Brillen mit außergewöhnlichen Mustern oder Farben können dabei sowohl mit voluminösen Locken oder einer Frisur im „Undone“-Look harmonisieren. Gleichzeitig geben aber auch strenge und glatte Frisuren einer extravaganten Brille mehr Raum. Genauso können auch filigrane Metallrahmen oder randlose sowie Halbrand-Brillen bei einer auffälligen Frisur eine ausgleichende Wirkung erzielen.