Michael Kors – zeitlose Brillen mit sportlicher Eleganz

 

Der Name Michael Kors steht für sportliche Eleganz und zeitloses Design. Dies spiegelt sich in den hochwertigen Brillenkollektionen wider. Mehr über den namensgebenden Designer und die Entstehung der Marke erfährst du im Folgenden.

Die Geschichte der Luxusmarke Michael Kors

Im Jahr 1981, noch bevor er sein Design-Studium an dem berühmten Fashion Institute of Technology begann, gründete Michael Kors sein eigenes Unternehmen. Bereits mit seiner ersten Damenkollektion machte sich der Designer einen Namen in der Branche. Ungewöhnlich: Die Stücke wurden sofort in namhaften Luxuskaufhäusern verkauft. Nachdem er sich entschieden hatte, sein Studium abzubrechen, widmete er sich vollkommen der Entwicklung der Marke – mit Erfolg. 1984 veranstaltete er seine erste eigene Modenschau. Bereits zu dieser Zeit trugen seine Entwürfe die unverkennbare Handschrift, für die Michael Kors heute so bekannt ist: klassische Schnitte, sportliche Eleganz und edle Materialien. Gleiches gilt auch für die Michael Kors-Brillen, die erhältlich sind, seit die Hauptkollektion im Jahr 2001 um eine Accessoire-Kollektion erweitert worden ist.

Michael Kors-Sonnenbrillen: Klassische Formen und edle Details

Bei Michael Kors versteht man es, klassische Brillendesgins immer wieder neu aufzulegen. Zeitlose Formen wie die von Aviator- oder Schmetterlingsbrillen erhalten durch spannende Details eine neue Optik. Elemente wie doppelte Nasenstege oder Metallrahmen mit Aussparungen beeinträchtigen das klassische Design der Sonnenbrillen von Michael Kors jedoch nicht negativ, ganz im Gegenteil. Die dezenten Elemente ergänzen das typische Design der Kors-Sonnenbrillen.

Nicht nur bei den Formen setzt man bei Michael Kors auf klassische Eleganz. Auch die Farben und Muster der Fassungen sowie die Glastönungen sind zeitlos. So kannst du deine Michael Kors-Sonnenbrille über Jahre hinweg tragen, unabhängig von aktuellen Trendfarben und -mustern. Bei den Kunststofffassungen dominieren gedeckte Farben sowie Schildpatt-Muster in Braun- und Beigetönen. Die Metallfassungen sind in Silber sowie in Gelb- und Roségold erhältlich. Du willst dich nicht auf eine Variante festlegen? Bei einigen Modellen werden Metall- und Kunststoffelemente miteinander kombiniert. Egal, ob du nach einer Sonnenbrille mit grünen, grauen oder braunen Gläsern suchst, bei Michael Kors wirst du sicher fündig. Ausgewählte Modelle sind sogar mit verspiegelten und farbigen Gläsern erhältlich. Michael Kors bietet dir eine große Auswahl an Sonnen- und Korrektionsbrillen sowohl für Damen und Herren an.

Was zeichnet eine Michael Kors-Sonnenbrille abgesehen vom klassischen Design aus? In der linken oberen Ecke des linken Brillenglases befindet sich der Michael Kors-Schriftzug. Je nach Modell findet man diesen bzw. die Initialen des Unternehmensgründers auch auf der äußeren Seite des Brillenbügels.