So bestellst du online deine ideale Brille

 

Wer eine neue Sehhilfe im Internet kaufen möchte, kann Brillen online anprobieren oder sich nach Hause schicken lassen. Dank vieler Filtermöglichkeiten werden für die Auswahl nur Modelle angezeigt, die den individuellen Vorstellungen entsprechen. Die Sehwerte ermittelt ein Partneroptiker vor Ort.

 

Die neue Sehhilfe im Internet bestellen – geht das? Ja klar! Denn du kannst verschiedene Brillen online anprobieren oder auch nach Hause geschickt bekommen. Hast du das richtige Modell gefunden, lässt du deine Korrektionswerte einfach bei einem der Brille24-Partneroptiker bestimmen und gibst sie bei deiner Bestellung mit an. Erfahre hier, welche Vorteile der Online-Brillenkauf dir außerdem bietet!

Die richtige Brille online aussuchen

Wenn du im Ladengeschäft deines Optikers stehst, überfordert dich vielleicht die große Auswahl. Online kann diese zwar noch umfangreicher ausfallen, aber du hast die Möglichkeit, genau die Modelle herauszufiltern, die deinen Vorstellungen entsprechen. Hast du also schon eine Brillenform, -farbe oder -marke im Kopf, kannst du dir im Onlineshop nur Brillen mit diesen Kriterien anzeigen lassen.

Bei Brille24 stehen dir folgende Filter zur Verfügung, wenn du deine Brille online aussuchen möchtest:

  • Brille für: Hier kannst du angeben, ob du eine Damen-, Herren- oder Kinderbrille suchst.
  • Marken: Wenn dir die Brillen einer bestimmten Marke besonders gut gefallen, wählst du diese hier aus.
  • Preis: Du hast ein begrenztes Budget? Dann kannst du hier angeben, wie viel die neue Sehhilfe kosten darf.
  • Rahmentyp: Hier kannst du entscheiden, ob deine neue Brille einen Voll-, Halb- oder randlos sein soll.
  • Frontgröße: Hier wird die Gesamtbreite deiner Brille angegeben.
  • Farbe: Natürlich soll deine Sehhilfe auch mit Stil, Haut- und Haarfarbe harmonieren – wähle also einfach die Farben aus, die dir am besten gefallen.
  • Glasform: Ob rund, eckig oder Cateye – hier gibst du an, welche Brillenformen du magst.
  • Material: Wähle aus, ob deine Brille aus Metall, Kunststoff oder Titan bestehen soll.
  • Aktion: Hier kannst du Brillen herausfiltern, die gerade preisreduziert angeboten werden oder neu im Sortiment aufgenommen wurden.

Pupillendistanz messen und Brillengröße bestimmen ohne Brille

Damit deine Brille gut zu Gesicht und Augengröße passt und richtig sitzt, solltest du vor dem Kauf einige Werte bestimmen. Deine Pupillendistanz (PD) kannst du online messen – in der Regel gehört sie aber auch zu den Werten, die der Optiker beim Sehtest ermittelt. Kennst du deinen PD-Wert nicht, lädst du bei Brille24 einfach ein Foto von dir hoch, auf dem du eine Chipkarte an deine Stirn hältst – direkt über den Augenbrauen. Wichtig ist, dass du dabei geradeaus in die Kamera schaust. So können wir deine Pupillendistanz für dich messen.

Ein weiterer Wert, den du selbst bestimmen kannst, ist die Brillengröße. Sie hilft dir dabei, einzuschätzen, ob eine Brille zu deinem Gesicht passt, wenn du sie nicht vor Ort anprobieren kannst. Hast du noch deine alte Brille, schnappst du dir einfach ein Lineal und misst sie aus. Du brauchst:

  • Glasbreite
  • Stegbreite
  • Bügellänge
  • Frontgröße (also die komplette Breite deiner Brille)

 

Bei Brille24 kannst du diese Werte eingeben und bekommst dann nur passende Brillen angezeigt.

Brille anprobieren: online oder zu Hause

Wenn du sie im Internet kaufen willst, kannst du Brillen einfach online anprobieren. Dazu lädst du ein Foto von dir hoch, über das die Brille wie ein Filter gelegt wird. So kannst du sehen, ob du dir mit diesem Modell gefällst. Möchtest du die Sehhilfe lieber in die Hand nehmen und tatsächlich aufsetzen, kannst du bis zu 4 Brillen auch zu Hause anprobieren. Zehn Tage hast du Zeit, sie ausgiebig zu testen – dann schickst du sie wieder zurück und bestellst dein Lieblingsmodell mit passender Sehstärke. Zusätzlich findest du weitere Modelle von Brille24 außerdem vor Ort bei einem unserer Partneroptiker und kannst sie dort direkt anprobieren.

Verschiedene Brillengläser: Welches ist das richtige?

Die allermeisten Brillengläser bestehen heute aus Kunststoff. Mineralische Gläser kommen eher selten zum Einsatz. Da sie dünner sind, bieten sie sich aber für Menschen mit einer sehr starken Fehlsichtigkeit an. Kunststoffgläser sind allerdings ebenfalls in dünneren Varianten mit einem höheren Brechungsindex verfügbar. Hilfreich sind zudem asphärische Gläser, die am Rand flacher sind und so verzerrungsfreies Sehen ermöglichen. Benötigen deine Augen nur eine geringe Korrektur, ist dieser Aspekt jedoch weniger relevant.

Die verschiedenen Brillengläser unterscheiden sich darüber hinaus hinsichtlich ihrer Veredelungen. Zur Wahl stehen beispielsweise:

Sehwerte angeben und bestellen

Verschiedene Brillen online anprobieren, Lieblingsmodell finden, bestellen – so einfach geht’s! Doch ein Schritt fehlt noch: Bevor du deine Bestellung aufgeben kannst, musst du deine Korrektionswerte eintragen. Kennst du diese noch nicht oder glaubst, dass sie sich verändert haben, lässt du einen Sehtest bei deinem Optiker vor Ort machen. Zum Schluss wählst du noch die gewünschten Veredelungen aus und sendest deine Bestellung ab. Einige Tage später kommt deine neue Brille bei dir an!

Finde deinen Optiker vor Ort