Wann lohnen sich polarisierende Gläser für mich?

 

Polarisierende Gläser verfügen über die Fähigkeit, das reflektierende Licht abzufangen, damit du nicht geblendet wirst. Das ist überall da sinnvoll, wo Sonne reflektiert werden kann – zum Beispiel durch Nässe auf der Straße, im Schnee oder beim Angeln.

 

Du fährst im Auto, die Straße ist nass und die Sonne scheint: Das Sonnenlicht wird durch die Pfützen auf der Straße reflektiert, sodass du trotz Sonnenbrille die Augen zusammenkneifen musst. Das kann nicht nur beim Autofahren passieren, sondern überall dort, wo intensives Sonnenlicht auf Flächen trifft, die das Licht reflektieren: Wasser, Glasscheiben, Schnee oder Spiegel. Polarisierende Brillengläser verhindern, dass du geblendet wirst.

Was sind polarisierende Gläser?

Im Vergleich zu klassischen Sonnenbrillen, die deine Augen vor dem direkten schützen, können polarisierende Gläser noch mehr:

Polarisierende Gläser sind mit speziellen Filtern ausgestattet, die die vertikale Strahlung herausfiltern. Die Gläser absorbieren einen großen Teil der Reflexion. Dadurch wirst du nicht nur nicht mehr geblendet, du nimmst Farben auch besser wahr. Stell dir ein polarisiertes Brillenglas deshalb einfach wie einen Schutzschild vor, der das Licht daran hindert, deinen Augen zu schaden. Deine Augen sind weniger UV-Strahlung ausgesetzt, was nicht nur angenehmer, sondern auch gesünder ist.

Wie funktionieren polarisierende Brillengläser?

Normalerweise ist Licht unpolarisiert – es strahlt unkontrolliert in verschiedene Richtungen. Die elektromagnetischen Schwingungen sind rein zufällig verteilt und verschieden lang. Jetzt trifft das Licht aber auf eine glatte Oberfläche – zum Beispiel auf Schnee oder Wasser. Es wird in eine konkrete Richtung gelenkt. Es bündelt sich und verursacht dann eine unangenehme Blendung.

Polarisierende Gläser sind mit einem waagerechten Filter ausgestattet, der Kristalle enthält. Das reflektierende Licht trifft senkrecht auf diese Kristalle und wird so blockiert. Lichtstrahlen, die waagerecht eintreffen, kommen an dem Filter vorbei und werden von deinem Auge wahrgenommen. Nur die Blendung siehst du nicht mehr.

Polarisierende Gläser sind sinnvoll für dich, wenn...

  • … du viel Auto fährst. Gerade wenn die Straße nass ist, blendet das reflektierende Licht dich schnell. Mit polarisierenden Gläsern behältst du eine klare Sicht. Ein wichtiger Sicherheitsaspekt.
  • … du gerne Ski fährst. Der Schnee reflektiert das Sonnenlicht, was auf Dauer unangenehm und anstrengend für die Augen ist. Die polarisierende Brille fängt die reflektierenden Strahlen vom Schnee ab und du kannst entspannter sehen.
  • … du gerne angelst. Die Wasseroberfläche reflektiert, genau wie Schnee.
  • … du besonders lichtempfindlich bist und das Gefühl hast, dass deine Augen schnell ermüden, wenn sie der Sonne ausgesetzt sind.

 

Allgemein sind die polarisierten Gläser bei Outdoor-Sportlern sehr beliebt. Sie minimieren überall zusätzliche Blendungen, die schnell zu Ermüdungserscheinungen führen.

Haben polarisierende Brillengläser auch Nachteile?

Wichtig zu wissen ist, dass LCD-Displays, wie zum Beispiel PC-Monitore, Handydisplays oder Navigationsgeräte, ebenfalls mit einem Polarisationsfilter ausgestattet sind. Dadurch kann es sein, dass sich die Filterfunktionen von Display und Brille überschneiden. Sind deine Brille und ein Display gleich gepolt, siehst du nur einen schwarzen Bildschirm. Das kann auch bei Armaturen im Auto oder bei GPS-Displays der Fall sein.