Wie lassen sich von einer Brille Kratzer entfernen?

 

Kratzer auf der Brille sind nicht nur störend, sondern auch gefährlich. Sie können zu Lichtreflexionen führen, die deine Sicht einschränken. Sind die Brillengläser zerkratzt, müssen sie ausgetauscht werden. Mit der richtigen Pflege und Aufbewahrung lassen sich Kratzer vermeiden.

 

Auf deinen Brillengläsern ist eine Schramme? Leider lassen sich die Kratzer nicht so einfach wegpolieren, wie viele Ratgeber versprechen. Stattdessen muss in den meisten Fällen das Brillenglas sogar ausgetauscht werden. Deshalb ist es umso wichtiger, deine Brille richtig zu reinigen und sicher aufzubewahren.

Trübe Sicht durch Kratzer im Brillenglas

Bereits kleinste Beschädigungen auf den Brillengläsern können die Sicht einschränken. Denn durch die Kratzer im Brillenglas entstehen Lichtstreuungen, die im Auge Irritationen auslösen. Beim normalen Sehen durch die Brille bemerkst du sie meistens erstmal nicht, doch deine Augen sind durch die Lichtreflexionen schneller angestrengt oder müde. Auch Kopfschmerzen können eine Folge zerkratzter Brillengläser sein.

Durch Polieren Kratzer im Brillenglas entfernen

Vielleicht hast du schon den vermeintlichen Tipp bekommen, deine Brillengläser zu polieren, um die Kratzer zu entfernen. Doch als Laie ist das kaum möglich. Nur spezielle Poliergeräte und -mittel vom Profi können kleine Kratzer entfernen. Hinzukommt, dass durch das Polieren die Veredelungen der Brillengläser abgetragen werden. Dazu gehören Gläser mit Entspiegelung, UV-Schutz, Lotus-Effekt oder einer Hartlackschicht. Wer die Brille poliert, entfernt diesen Teil des Glases. Gleichzeitig kann das unsachgemäße Polieren der Gläser dazu führen, dass die Sehstärke sich verändert. Verschone deine Brillengläser daher besser vor einer Behandlung mit Zahnpasta oder Messingreiniger und lass sie lieber fachgerecht bei uns austauschen. Deine Brillenfassung bleibt dabei natürlich enthalten.

Kratzer vom Brillengestell entfernen

Schrammen auf deiner Brillenfassung sind glücklicherweise nicht so schlimm, weil sie deine Sicht nicht einschränken. Kratzer von der Brillenfassung lassen sich meistens selbst oder vom Fachmann schnell und ohne großen Aufwand wegpolieren.

Brille richtig putzen und aufbewahren

Damit es erst gar nicht so weit kommt, dass du Kratzer im Brillenglas hast und sie austauschen musst, solltest du deine Brille immer sorgfältig reinigen und sicher aufbewahren.

  • Benutze für die Reinigung der Gläser immer ein Brillenputztuch. Ein Taschentuch ist zu glatt, um Schmutz und Staub zu entfernen und der Ärmel deines Pullovers kann Fasern enthalten, der auf den empfindlichen Gläsern Mikrokratzer hinterlässt. 
  • Verwende beim Putzen am besten spezielle Reinigungssprays. Der spezielle Reinigungsfilm hält auch nach dem Putzen Schmutz und Staub ab.
  • Gelegentlich kannst du deine Brille auch im Ultraschallgerät reinigen lassen.
  • Spezielle Veredelungen helfen dabei, dass deine Brillengläser unempfindlicher sind und nicht so schnell zerkratzen. Bei uns sind diese schmutzabweisenden Schichten immer bei einer neuen Brille enthalten.
  • Wenn du deine Brille nicht trägst, solltest du sie in einem Brillenetui aufbewahren. Am besten sind Etuis, die gepolstert und mit Stoff gefüttert sind.

Übrigens: Wenn du zwischendurch Kontaktlinsen trägst, musst du auch hier auf die richtige Pflege achten. Tipps für die Reinigung deiner Kontaktlinsen findest du auf unserer Seite.