Welche Serviceleistungen bieten Augenoptiker an?

 

Zu den gängigsten Serviceleistungen von Augenoptikern gehören Sehtests und die Anpassung von Sehhilfen. Manche Optiker bieten jedoch Leistungen darüber hinaus an, etwa Hilfen zum Visualtraining oder das optometrische Screening, das der gesundheitlichen Vorsorge dient.

 

Die meisten Menschen kommen mit einem Augenoptiker erst dann in Kontakt, wenn die Sehschärfe nachlässt und es Zeit für eine Sehhilfe wird. Doch die Serviceleistungen von Augenoptikern gehen weit über Sehtests hinaus. Dazu gehören Unterstützungsangebote, die die Sehkraft verbessern können, ebenso wie die gesundheitliche Vorsorge. Immer mehr Optiker arbeiten außerdem eng mit Augenärzten zusammen. Somit sind die Leistungen von Augenoptikern auch für Menschen interessant, bei denen noch gar kein Verdacht auf eine Sehschwäche besteht.

Sehtests: Die bekannteste Serviceleistung beim Optiker

Einen Sehtest solltest du spätestens dann machen lassen, wenn deine Sehschärfe nachlässt oder du andere unspezifische Symptome wie Kopfschmerzen oder Schwindelgefühle bemerkst. Es wird jedoch empfohlen, auch ohne jeglichen Verdacht etwa zwei bis drei Untersuchungen bis zum 40. Lebensjahr durchführen zu lassen – danach solltest du dich alle zwei oder drei Jahre vorstellen. In der Regel ist der Sehtest eine kostenlose Serviceleistung deines Augenoptikers.

Einen Sehtest brauchst du immer für die Anfertigung einer Brille, aber auch für Kontaktlinsen ist ein Sehtest Voraussetzung. Er besteht aus einer objektiven Messung und aus deinen subjektiven Aussagen, wenn du verschiedene Symbole erkennen sollst. Außerdem bieten Optiker als Serviceleistung auch den Sehtest für den Führerschein an. Dieser ist deutlich einfacher, denn hier geht es nicht darum, jede Sehschwäche aufzudecken, sondern darum zu prüfen, ob du ohne Sehhilfe Auto fahren kannst.

Die Anpassung von Sehhilfen als Service des Augenoptikers

Nach dem Sehtest wird deine Sehhilfe gefertigt, zum Beispiel werden die Gläser für deine Brille geschliffen. Damit die Gläser richtig vor den Augen sitzen, muss eine sorgfältige Brillenglaszentrierung vorgenommen werden. Dabei werden unter anderem dein Pupillenabstand, aber auch deine Gesichtsform und deine Kopfbewegungen berücksichtigt – auch diese Leistung bietet ein Augenoptiker an.

Deine neue Sehhilfe ist fertig? Dann geht es jetzt darum, diese bestmöglich anzupassen. Die Brillenanpassung stellt sicher, dass deine Brille bequem sitzt. Das wird zum Beispiel mithilfe der Bügel oder der Nasenpads reguliert. Es gehört zu den kostenlosen Serviceleistungen der Augenoptiker, diese Anpassung vorzunehmen.

Gesundheitliche Serviceleistungen beim Augenoptiker

Wenn du für die Gesundheit deiner Augen vorsorgen möchtest, ist vielleicht ein optometrisches Screening interessant für dich. Nicht alle Optiker bieten diese Serviceleistung an, und die Kosten werden in der Regel auch nicht von der Krankenkasse übernommen. Doch diese besondere Leistung deines Augenoptikers dient der ganzheitlichen Vorsorge und der Früherkennung von Krankheiten und kann daher eine lohnenswerte Investition sein.

Bisweilen besteht die Möglichkeit, die Sehkraft mithilfe verschiedener Übungen zu verbessern. Das nennt sich Visualtraining. Die Übungen trainieren sowohl die Augenmuskeln als auch die Wahrnehmung im Gehirn und können so dazu beitragen, auf natürliche Weise einen Teil der Sehkraft zurückzugewinnen. Auch diese Leistung bieten manche Augenoptiker an.

Welche Serviceleistungen bieten Optiker noch an?

Für Menschen, die zusätzliche Hilfen benötigen, gibt es weitere Augenoptiker-Services. So beraten Augenoptiker zum Beispiel zu vergrößernden Sehhilfen wie Lupen oder Fernrohrbrillen. Diese kommen zum Einsatz, wenn herkömmliche Sehhilfen nicht mehr ausreichen. Auch elektronische Lupen oder Bildschirmlesegeräte gehören in diese Kategorie.

Da solche Angebote häufig gerade für Senioren interessant sind, beraten mobile Optiker direkt beim Kunden zu Hause. Auch Reparaturen und die Brillenanpassung gehören zu den mobilen Serviceleistungen der Augenoptiker. Von einer eventuellen Anfahrtspauschale abgesehen fallen für dieses Angebot keine zusätzlichen Kosten an. Daher nutzen gern auch vielbeschäftigte Menschen die Möglichkeit, einen mobilen Optiker ins Büro oder in die Praxis zu bestellen.

Erfahre mehr zu den Serviceleistungen unserer Partneroptiker: Optiker-Services.

Finde deinen Optiker vor Ort