Augentraining - Ein Mythos der Korrektion

Das Augentraining ist eine Methode aus dem Jahre 1919 und wurde von dem amerikanischen Augenarzt William Bates entwickelt. Das Augentraining umfasst diverse Entspannungsübungen für die Augen um dadurch die Augenmuskulatur so zu lockern, dass Sehstörungen vermindert oder gar vollständig behoben werden.

Bates ging davon aus, dass Sehstörungen vor allem aufgrund von Verkrampfungen oder Verspannungen der Muskulatur des Auges und der Augennerven entstehen. Laut Bates ist das Augentraining somit eine Heilmethode. Die Wirksamkeit dieses Trainings ist bisher durch die Wissenschaft nicht bestätigt worden. In Bezug auf die Behandlung von Fehlsichtigkeiten ersetzt das Augentraining somit nicht den Gang zum Augenarzt, sondern kann eher als Entspannungsübung angesehen werden.

Warum korrigiert Augentraining keine Sehstörungen?

Das Training der Augen bietet keine Möglichkeit zur Korrektur der Fehlsichtigkeit, weil diese überwiegend nicht auf eine Störung der Augenmuskulatur zurückzuführen sind. Die Ursache liegt meistens in einem Brechungsfehler. Demnach kann das Augentraining nach Bates gar nicht zu einer Korrektur führen. Die Frage ist natürlich, inwieweit das Training dann zu einem besseren Sehen führen kann. Zwar existiert - wie bereits erwähnt - kein wissenschaftlicher Nachweis bezüglich der Korrektur, dennoch kann das Augentraining einen entspannenden Charakter haben und vor allem nach längerer Arbeit vor dem Bildschirm eine Wohltat für die Augen bedeuten.

Entspannung durch Augentraining

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Augen zu entspannen. Viele dieser Übungen bedürfen nur einer kurzen Dauer um dem Auge die nötige Entspannung zu geben. Somit sind diese Methoden ideal in den Arbeitsalltag zu integrieren.

Eine Methode ist es zum Beispiel einen Gegenstand für einen gewissen Moment zu fixieren und danach in der Ferne einen anderen Punkt anzupeilen. Gerade bei dauerhafter Bildschirmarbeit kann dieses Augentraining entspannend wirken. Auch auf mehrmaliges Blinzeln sollte geachtet werden, da dies den Tränenfilm der Augen auf ein optimales Niveau hält. Nehmen auch Sie sich zwischendurch die Zeit Ihre Augen einfach mal kurzzeitig zu schließen. Die Augen werden es Ihnen danken!

Digital Relax-Beschichtung

Beugen Sie Augen-Stress bei langer Arbeit am Bildschirm vor. Die Digital Relax-Beschichtung entlastet Ihre Augen.

Digital Relax-Gläser

Arbeitsplatzbrillen

Scharfes und komfortables Sehen im erweitereten Nahbereich. Individuelle Anpassung auf Ihre Entfernung zum Bildschirm oder Arbeitsbereich.

Arbeitsplatzbrille