Wie funktioniert eine Brille?

Wie funktioniert eine Brille?

Scharf zu sehen ist keine Selbstverständlichkeit – etwa zwei Drittel der erwachsenen deutschen Bevölkerung ist auf die Hilfe einer Brille angewiesen. Aber wie schafft es eine Brille eigentlich, dass wir wieder optimal sehen?

Welche Funktion hat eine Brille?

Jedem dürfte bewusst sein, dass es bei unscharfem Sehen in naher oder ferner Distanz Zeit für eine Brille ist. Die wenigsten wissen jedoch, was mit dem Auge geschieht, wenn wir uns die Brille auf die Nase setzen, um wieder scharf sehen zu können. Um zu verstehen, wieso mit Brillengläsern eine Idealsicht wiederhergestellt werden kann, müssen Sie verstehen, wie es dazu kommt, dass unsere Augen nicht scharf sehen.

Fehlsichtigkeit und ihre unterschiedlichen Formen

Um zu verstehen, welche Funktion eine Brille erfüllt, betrachten wir zunächst ein gesundes Auge: Es ist so geformt, dass es das ins Auge treffende Licht so bricht, dass dieses stets im Mittelpunkt der Netzhaut abgebildet wird. Das funktioniert unabhängig davon, ob das Auge ein nahes oder ein fernes Objekt betrachtet, da es sich an die unterschiedlichen Distanzen anpassen kann. Dafür krümmt oder entspannt sich die Augenlinse, was automatisch über den Augenmuskel geschieht. Wird so ein scharfes Bild auf der Netzhaut abgebildet, wird es an das Gehirn weiter geleitet und wir sehen das scharfe Bild.

Ein fehlsichtiges Auge weicht von diesem Ideal ab, entweder hinsichtlich Form oder Stärke des Augenmuskels. Diese Abweichung von der Norm sorgt dafür, dass das Auge das Licht anders bricht. Die gebrochenen Lichtstrahlen treffen nicht mehr im Mittelpunkt der Netzhaut zusammen, sondern davor oder dahinter. Als Resultat wird kein scharfes Bild mehr abgebildet, das Bild wird unscharf oder verschwommen – es besteht eine Fehlsichtigkeit. Weit- und Kurzsichtigkeit bilden dabei die häufigste Form der Fehlsichtigkeit. Bei Weitsichtigkeit ist entweder das Auge in seiner Form zu kurz, oder die Augenlinse kann sich nicht genug abflachen und sich damit nicht auf kurze Distanz scharfstellen. Kurzsichtigkeit entsteht durch ein zu langes Auge oder dadurch, dass sich die Augenlinse nicht genug krümmen kann, um sich auf weite Distanzen einzustellen. Auch eine Hornhautverkrümmung ist eine häufige Ursache für Fehlsichtigkeit. Hier werden die Lichtstrahlen bereits beim Eintreffen auf die Hornhaut gebrochen. Ist die Hornhaut deformiert, werden die Lichtstrahlen falsch auf der Netzhaut abgebildet.

Wie gleicht die Brille die Fehlsichtigkeit aus?

Fehlsichtigkeit entsteht also dadurch, dass das Licht falsch gebrochen wird und somit nicht korrekt auf der Netzhaut ankommt. Um ein scharfes Bild zu bekommen, muss das Licht wieder korrekt gebrochen werden – und genau diese Funktion hat eine Brille. Je nach Form der Fehlsichtigkeit erfüllt sie dies auf andere Art und Weise.

  • Für Weitsichtigkeit erhalten Sie bei Brille24 eine Brille mit konvexem Glas. Konvexes Glas trägt auch den Namen Plusglas. Es ist innen dick und wird nach außen hin dünner. Durch seine Form werden die Lichtstrahlen für das Auge von der Mitte weggelenkt, da sie sonst erst hinter der Netzhaut zusammentreffen würden. Der Brennpunkt – also der Punkt, an dem sich die Lichtstrahlen treffen – wird somit nach vorne verschoben und landet korrekt in der Mitte der Netzhaut. So sehen Sie trotz Weitsichtigkeit mit Brille auch auf kurze Distanz scharf.
  • Sind Sie kurzsichtig, benötigen Sie eine Brille mit konkavem Glas. Konkaves Glas wird auch als Minusglas bezeichnet und lenkt die Lichtstrahlen weiter auseinander, da der Brennpunkt sonst vor der Netzhaut läge. Der Brennpunkt wird damit auf den Mittelpunkt der Netzhaut verschoben – auch weit entfernte Objekte sind nun scharf.
  • Eine Hornhautverkrümmung kann nur mit Zylindergläsern ausgeglichen werden. Diese sind je nach Art der Verkrümmung in einer Ausrichtung flach und in der anderen steil gewölbt. In einer Ebene wird das Licht nun stärker gebrochen als in der anderen. Die Hornhautverkrümmung wird somit ausgeglichen und scharfes Sehen wird möglich.

Brillen können jedoch nicht jede Form der Fehlsichtigkeit ausgleichen. So lässt sich eine irreguläre Hornhautverkrümmung nur mit Kontaktlinsen ausgleichen, die Sie ebenso wie Brillen bei Brille24 erhalten.