Nachhaltige Brillen: Blick für die Natur | Brille24

Nachhaltige Brillen: Sehhilfen mit gutem Gewissen

Die Nachfrage nach nachhaltig produzierten Brillen steigt. Ob die Sehhilfen mit konventionellen Brillen mithalten können und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Nachhaltigkeit: Ein Schlagwort, das man in vielen Zusammenhängen liest. Darunter versteht man eine Nutzung von Ressourcen, bei der die natürliche Regenerationsfähigkeit eines Systems im Vordergrund steht. Doch was genau meint Nachhaltigkeit in Bezug auf Brillen?

Was sind nachhaltige Brillen?

Nachhaltig produzierte Brillen werden aus Materialien gefertigt, die sich regenerieren und/oder recycelt werden können, z. B. Holz. Eine Holzbrille ist aber nicht automatisch nachhaltig. Wichtig ist auch, woher das verwendete Holz stammt. Wirklich nachhaltig ist es nur, wenn der nachwachsende Rohstoff aus zertifizierter Forstwirtschaft stammt. So wird gewährleistet, dass das Holz ökologisch, aber auch sozial und wirtschaftlich nachhaltig gewonnen wird. Im Zweifel sollten Sie direkt beim Hersteller nachfragen, woher der Rohstoff stammt.

Aus welchen Materialien werden nachhaltige Brillen gefertigt?

Zur Fertigung nachhaltiger Brillen werden verschiedene Materialien verwendet. Während sich einige Rohstoffe bereits etabliert haben, gelten andere noch als eher unüblich. Hier eine Übersicht über nachhaltige Brillenmaterialien:  

Holz

Brillen aus dem nachwachsenden Rohstoff sind leicht, robust und verfügen aufgrund der Maserung über eine individuelle Optik. Marken wie Kerbholz erhalten den Rohstoff für ihre Holzbrillen von FSC-zertifizierten Lieferanten. Das FSC-Siegel gewährleistet, dass das Holz aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammt: Die ökologische Funktion des Waldes bleibt erhalten, vom Aussterben bedrohte Tiere und Pflanzen werden geschützt und die Rechte von Ureinwohnern und Arbeitern gesichert. Einige Anbieter verwenden bewusst europäische Hölzer und unterstützen Projekte für die Aufforstung von Wäldern.

Tipp: Um die Widerstandsfähigkeit und den Erhalt der natürlichen Farbe zu gewährleisten, empfiehlt es sich, eine Brille aus Holz regelmäßig mit Bienenwachs zu pflegen.

Celluloseacetat

Optisch ähnelt Celluloseacetat Kunststoff. Es handelt sich jedoch um einen modifizierten Naturstoff, der aus Holzabfällen, Pflanzenresten und Baumwollfasern gewonnen wird. Die Ausgangsstoffe werden in ihre kleinsten Bestandteile zerlegt, aus denen man mithilfe von Essigsäure Cellulose löst. Diese kann wiederum beliebig eingefärbt und zu Platten gegossen werden, aus denen die Teile für Acetat-Brillen herausgesägt werden. Celluloseacetat ist sehr leicht, licht- und hitzebeständig. Pilze, Bakterien und Termiten sind jedoch in der Lage, das Material zu kompostieren. Alternativ kann eine alte Brille aus Acetat einfach wieder eingeschmolzen werden und dient so als Ausgangsstoff für neue Brillen.

Bambus

Auch Bambus ist ein nachwachsender Rohstoff. Er wächst aber viel schneller als Holz; in Abhängigkeit von der Sorte bis zu einem Meter pro Tag. Auch hier ist jedoch die Herkunft zu beachten, denn: Ein großer Anteil des Bambus wird in tropischen Regenwäldern geschlagen, wodurch der Lebensraum von Tieren zerstört wird. Damit eine aus Bambus gefertigte Brille auch wirklich nachhaltig ist, muss auch sie ein FSC-Siegel haben.

Pappe

Pappbrillen sind echte Leichtgewichte und robuster als manch einer denkt. Ein Berliner Unternehmen hat sich auf die Fertigung von Brillen aus Pappe spezialisiert, die aus industriellen Holzresten hergestellt wird. Der geölte Rahmen ist wasserfest, Polarisationsfilter ersetzen die Gläser. Da diese über Kautschuk mit den Bügeln verbunden sind, kann sogar auf Scharniere verzichtet werden. Der Grund dafür, warum die Pappbrillen so robust sind.

Schiefer

Schiefer ist ein Sammelbetriff für unterschiedlich gefaltete Sedimentgesteine. Er lässt sich sehr gut in dünne Schichten spalten, was bei der Fertigung von Brillen von Vorteil ist. Als Furnier verleihen sie nachhaltigen Brillen aus Holz oder Celluloseacetat eine ganz besondere Optik.           

Bei Brille24.de erhalten Sie nachhaltige Brillen aus verschiedenen Materialien von Marken wie Kerbholz und Wood Fellas.

Nachhaltige Brillen: Blick für die Natur | Brille24
Datum: 24. September 2018
Kategorie: Brillentrends