Julbo – innovative Sport- und Sonnenbrillen

Julbo – innovative Sport- und Sonnenbrillen

Der französische Brillenspezialist Julbo fertigt seit über 100 Jahren Sport- und Sonnenbrillen. Im Folgenden erfahren Sie mehr über Geschichte, Technologien und Kollektionen von Julbo.

Die Wurzeln der Julbo Brillen liegen im Hochjura, der Wiege der französischen Brillenherstellung. 1888 gründete Jules Baud das Unternehmen, das sich zunächst auf die Fertigung von Korrekturbrillen spezialisierte. Schon damals legte Baud großen Wert auf die Innovativität seiner Produkte. So wurde er zu Beginn des 20. Jahrhunderts damit beauftragt, eine Hochgebirgssonnenbrille für Kristallsucher zu entwickeln. Er war erfolgreich und legte mit den Cristallier-Sonnenbrillen den Grundstein für eine bis heute andauernde Tradition.

Um die Brillen laufend zu verbessern, arbeitet Julbo seit den 1970er-Jahren mit renommierten Bergsteigern zusammen, die heute wie damals mit ihren Erfahrungen einen wertvollen Betrag zur Weiterentwicklung leisten. Seit den 1990er-Jahren weitet Julbo sein Brillen-Sortiment stetig aus. So zählen neben Hochgebirgssonnenbrillen mittlerweile auch Modelle zum Julbo-Portfolio, die optimal auf die Bedürfnisse von Segel-, Outdoor- und Wintersportlern abgestimmt sind. Ein besonderes Highlight sind jedoch die Kollektionen für die Jüngsten: die Julbo-Kinderbrillen. Auf Brille24.de finden Sie eine Auswahl der innovativen Sport- und Sonnenbrillen für Erwachsene und Kinder von Julbo.

Innovative Technologien von Julbo

Bei der Entwicklung und Herstellung der Brillengläser und Fassungen bringt Julbo die über Jahrzehnte gesammelten Erfahrungen ein und verbindet diese mit den neusten Erkenntnissen der Forschung. Bestes Beispiel ist die Cameleon-Technologie. Die selbsttönenden und polarisierenden Gläser mit Antibeschlagschutz wurden speziell für das Gebirge und die Wüste entwickelt. Die braune Tönung verstärkt die Reliefwirkung. Für die Wassersport-Brillen der Nautic-Kollektion entwickelte Julbo die Octopus-Technologie. Die polarisierenden Gläser sind wasserabweisend und filtern blendende Lichtreflexionen an der Wasseroberfläche. Die graue Tönung der Gläser gewährleistet eine originalgetreue Farbwiedergabe.

Auch im Bereich der Skibrillen setzt Julbo auf Innovation. Um bei allen Wetterbedingungen den Durchblick auf der Piste zu behalten, fertigt der Brillenspezialist verschiedene Gläser. So bietet Julbo Skibrillen an, die die Filterkategorien 1 bis 4 abdecken. Während Skibrillen mit Cameleon- und Zebra-Gläsern auch bei Sonnenschein im Gebirge (Filterkategorie 4) eingesetzt werden können, eignen sich Snowtiger-Gläser vorwiegend für leicht bewölkte Tage mit wechselndem Sonnenschein (Filterkategorie 2). Für wechselnde Lichtverhältnisse eignen sich weniger stark getönte Julbo-Skibrillen mit ZebraLight-Gläsern. Auch das Design der Skibrillen ist funktionell. Für einen perfekten Halt am Helm sorgen spezielle Brillenband-Technologien. Details wie anatomische Rahmenformen, Scheibenbelüftungen und Schaumstoffbeschichtungen gewährleisten in jeder Situation einen hohen Tragekomfort.

Sonnenbrillen von Julbo für Kinder

Die Augen von Babys und Kleinkindern sind besonders empfindlich. Um auch ihnen einen umfassenden Schutz zu bieten, fertigt Julbo Sonnenbrillen für Kinder im Alter von 1 Monat bis zu 12 Jahren. Die Gläser bieten einen 100-prozentigen UV-Schutz und haben eine geringe Lichtdurchlässigkeit. Die Fassungen sind den Bedürfnissen kleiner Kinder angepasst und gewährleisten so einen hohen Tragekomfort und sicheren Sitz. Gewölbte Brillengestelle mit extra breiten Gläsern bieten bei starker Sonneneinstrahlung zusätzlichen Schutz vor seitlich einfallenden Sonnenstrahlen. Angepasste Nasenstege sorgen in Kombination mit flachen und elastischen Brillenbändern bei den Brillen für Kleinkinder für einen sicheren und komfortablen Sitz.

Julbo – innovative Sport- und Sonnenbrillen
Datum: 01. Februar 2017
Kategorie: Brille24 News