Weitsichtigkeit (Hyperopie)

Bei der Hyperopie, der sogenannten Weitsichtigkeit oder Übersichtigkeit ist es für Betroffene schwierig ihren Fokus auf nahe Objekte zu richten. Der Grund dafür liegt in der Beschaffenheit des Augapfels. Häufig entspricht dieser nicht der benötigten Größe, um eine natürliche Brechkraft zu erzeugen. Der Brennpunkt liegt in dem Fall hinter der Netzhaut. Dieser Umstand erzeugt besonders bei nahen Objekten ein unscharfes Sehvermögen, daher bezeichnet man dies als "Weitsichtig". Des Weiteren kann auch ein Fehler in der Linsenkrümmung vorliegen. Im Prinzip lässt sich sagen, dass je näher ein Objekt an den Betrachter mit Hyperopie rückt, desto unschärfer wird dieses abgebildet. Zur Korrektur der Weitsichtigkeit bietet sich beispielsweise eine Einstärkenbrille aus unserem Sortiment für Damenbrillen und Herrenbrillen oder aber Monatskontaktlinsen an.

Bei der Weitsichtigkeit handelt es sich häufig um einen genetisch bedingten Fehler. Natürlich existieren auch Formen der Hyperopie, welche auf eine Erkrankung zurückzuführen sind. Jedoch stellt diese Entwicklung für sich genommen keine Krankheit dar.

In der Kindheit gehört die unterschiedliche Entwicklung der optischen Organe zum normalen Verlauf. Dennoch sollte eine starke Weitsichtigkeit auch bei Kindern entsprechend korrigiert werden, damit es im späteren Verlauf der Entwicklung nicht zu stärkeren Ausprägungen kommt.

Eine schwach ausgeprägte Weitsichtigkeit wird bei vielen über lange Zeit durch die Augenlinse korrigiert. Im Fall einer Übersichtigkeit krümmt sich die Linse dann deutlich stärker um nahe Objekte besser wahrzunehmen. Diese verliert im Laufe der Zeit aber ihre nötige Flexibilität. Die nötige dynamische Anpassung der Brechkraft wird für das Auge immer schwieriger. Daher können Personen mit Hyperopie lange Zeit vernünftig sehen ohne von Ihrem veränderten Augapfel eingeschränkt zu werden. Durch diese Vorentwicklung bildet sich jedoch auch schneller die Alterssichtigkeit heraus. Die permanente stärkere Krümmung der Linse erzeugt, anders als bei Personen ohne Fehlsichtigkeit, einen höheren Verschleiß. Dieser wiederrum genetische Prozess verschlechtert ab einem Alter von etwa 40 Jahre die Augenleistung in Bezug auf das Fokussieren naher Objekte.

Weitere Arten der Fehlsichtigkeit und ihre Ursachen finden Sie auch in unserem Online-Sehtest.

Welche Möglichkeiten zur Korrektur der Weitsichtigkeit habe ich?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Weitsichtigkeit zu korrigieren. Neben aufwendigen chirurgischen Eingriffen bieten sich bequemere und kostengünstigere Varianten an. Zum einen können Sie in unserem Shop eine entsprechende Einstärkenbrille kaufen, bei der Sie einfach Ihren positiven Dioptrie-Wert angeben. Neben diesem Wert sollten Sie natürlich noch Ihre Zylinder- und Achswerte angeben sowie die Pupillendistanz.
Alternativ zu einer Brille bieten wir Ihnen auch Kontaktlinsen in hoher Qualität von namhaften Markenherstellern an.

Falls Sie im Laufe der Zeit bemerken sollten, dass die oben genannte flexible Einstellung Ihrer Augen auf unterschiedliche Distanzen immer schwieriger wird, können wir Ihnen auch eine große Auswahl an Gleitsichtbrillen anbieten. Alle unsere Produkte verkaufen wir Ihnen zu einem hervorragenden Preis und in optimaler Qualität. Bei Fragen können Sie jederzeit unseren Kundenservice kontaktieren.